Outfit of the Day

DesktopHeute früh bin ich vor meinem Wecker wach geworden und lag nur noch so rum, bis ich mir dachte: „Hey, wieso nutzt du die Zeit nicht sinnvoller und probierst heute irgendwas cooles aus?!“
So ist es dazu gekommen, dass ich (wie man auf dem Foto rechts sehen kann) mir eine hübsche Frisur gemacht habe. Wohlbemerkt, ich habe diese Friur vorher noch nie ausprobiert, sondern nur in einem YouTube Video bei Zoella (https://www.youtube.com/watch?v=2cIuDfrS_zg) gesehen.
Kurzerhand habe ich mir ein Haarband geschnappt, positioniert, ein paar Strähnchen vorne rausgezogen und die Haare ganz simpel in das Band reingestopft (im Video wird ziemlich deutlich, wie das geht).
Als ich mit meinem Experiment fertig war, war ich von dem Ergenbis so begeistert, dass ich es natürlich so gelassen habe und nur mit Haarspray und zwei Spangen fixiert habe.
In der Schule wurde ich dann mit Komplimenten zu meiner Friur überhäuft. Eines steht fest: Es war zwar das erste Mal, dass ich diese Frisur gemacht habe, aber keinesfalls das letzte Mal!
Zu dieser wundervollen Frisur (ja, ich bin ganz dezent stolz auf mein Werk) habe ich meine Boyfriend Jeans, Chucks, eine Schnatzkette, ein Lederarmband und ein selbstgemachtes Top, mit einem normalen Top darunter, angezogen (siehe Bild unten).

Bild

Das Oberteil habe ich letzen Sommer aus einem Top und einem Hemd zusammengenäht. Vorne habe ich, wie man sieht, dass Top zekürzt, sodass es nach hinten hin länger wird. Diesen längen Teil habe ich aber weggeschnitten und den Rücken von dem Hemd (leicht verändert :D) eingenähnt. Um dem ganzen noch das Krönchen aufzusetzen habe ich aus dem restlichen Stoff vom Hemd eine Schleife gezaubert und auf Schulterblatthöhe angenäht.
Insgesamt finde ich mein Outfit heute überraschend gut, da es so lässig und bequem ist und gleichzeitig irgendwas niedliches hat, aber dabei nicht schluderig oder herruntergekommen aussieht. Und vor allem ist es überraschend „unbunt“ für meine Verhältnisse.

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag und lasst mich doch in den Komentaren wissen, wie ihr das Outfit (und die Darstellungsweise) findet. Für Verbesserungen bin ich immer offen!See you, Saskia xxx

Advertisements

6 Kommentare zu “Outfit of the Day

  1. Pingback: my favourites | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: