Tag 11: meine Shuffle-Songs

Hallo meine Lieben!

Heute ich das Thema nicht ganz so spektakulär, aber ich versuche es ein bisschen aufzupeppen. Achso, dass Thema heute ist „meine ersten 10 Shuffle-Songs niederzuschreiben“. Mein Handy liegt schon bereit, dann wollen wir mal:

  1. „Let it go“ von Frozen covered by Elizabeth South – ich finde denn Frozen Film richtig cool (egal ob KInderfilm oder nicht) und ich finde auch dieses Lied mega schön, vor allem weil Elizabeth wunderschön singen kann. Und ich freue mich schon riesig auf den zweiten Frozen Film und die damit verbundenen Songs.
  2. „Love is a Verb“ von John Mayer covered by Savannah Outen und Jake Coco – Ich liebe das Lied und noch mehr liebe ich Savannah Outen, deshalb brauchst du dich nicht wundern, wenn gleich noch mehr Coversongs von ihr hier auftauchen (habe ihr ganzes Album).
  3. „Suit and Tie“ von Justin Timberlake covered by Mike Tompkins – Oh noch ein Cover… ja ich liebe covers… 😀 Aber das ist nicht nur irgendein cover, sondern Acapella und ich muss sagen, seit Pitch Perfekt habe ich meine Vorliebe für Acapella entdeckt und Mike hat es total drauf! Aber schon das Lied alleine ist wundervoll. Wenn ich das Lied beim Autofahren höre, geht bei mir immer voll die Party ab.
  4. „Four Five Seconds“ von Rihanna covered – Ich weiß nicht mehr von wem das gecovered ist und ich finde diese Version gerade bei YouTube auch nicht wieder, aber dennoch ist auch das ein spitzen Song (bin überrascht, dass bis jetzt fast nur meine Lieblingssongs dabei waren). Wie der Vorgänger ist auch dies eines meienr Auto-Party-Songs.
  5. „Shut up and Dance“ von WALK THE MOON covered by Crash the Party ft. Jennel Garcia ft. Left Shark – dazu brauche ich glaub ich nicht mehr viel sagen, weil auch dieses einer meiner Auto-Pary-Songs ist und natürlich wieder gecovert!
  6. „3 Millionen“ covered by Mark Forster  – ich wolte gerade sagen, endlich mal kein Cover aber denkste, denn wie es scheint ist auch dies ein cover und auch ein wunderschöner und vor allem wahrer Song.
  7. „Changes“ von Faul & Wad as vs. Pnau – jetzt aber: KEIN cover, aber dafür auch nicht eines meiner Lieder, die ich gerne höre. Irgendwie ist mir das ein bisschen zu…stumpf? Keine Ahnung.
  8. „As long as you love me“ von Justin Bieber covered by Savannah Outen – alleine schon weil es von Savannah gecovered ist, ist es schön, aber ich muss ja zugeben, dass, obwohl ich nicht unbedingt ein JB Fan bin, seine Lieder echt hammer sind. Der hat schon was drauf.
  9. „Can you feel the Love tonight“ covered by DisCover – Disney ist einfach immer wundervoll und obwohl ich the Lion King schon ewig nicht mehr gesehen habe, finde ich das Lied wunderschön und auch wenn es etwas ruhiger ist, hat es oft einen Platz neben meinen Auto-Party-Songs.
  10. „Royals“ von Lorde covered by Savannah Outen and friends – vom Original bin ich wirklich kein, aber Savannah hat es geschafft, dass ich zumindest ihre Version mag und auch gelegentlich in meinem Auto gespielt wird (einfach weil man gut mitsingen kann).

Das waren meine 10 Shuffle-Songs! Falls du sie hören willst, um zu bestätigen wie wundervoll sie sich anhören, dann brauchst du bloß auf die Titel klicken denn da habe ich die Songs über YouTube verlinkt.

Was sind deine Lieblings-Songs? Und hörst du auch so gerne cover wie ich, oder bist du doch eher fürs Original? Lasst mich eure Meinung wissen.

See you, Saskia xxx

Advertisements

8 Kommentare zu “Tag 11: meine Shuffle-Songs

  1. Ich bin jetzt mal ganz dreist und antworte nicht auf deine Frage, sondern ich schreibe meine ersten 10 Shuffle-Songs hier nieder, sozusagen als Antwort auf deine 😀 Ich hoffe, das ist ok 😀
    Liebe öffnet Tür‘n – Manuel Straube, Pia Allgaler – Ja ok, ich gebe es zu, ich bin auch ein riesen Frozen-Fan, demnach habe ich sowohl die englischen als auch die deutschen Lieder auf meiner Playlist 😀
    Deutsche Bahn – Wise Guys – Wise Guys gehen immer
    Angel in Blue Jeans – Train – tatsächlich eins meiner Lieblingslieder, abgesehen davon, dass Train auch meine Lieblings-Musikgruppe ist
    Let it Go – covered by Demi Lovato – und schon wieder Frozen! 😀 Und auch ein Cover 😉
    Marry Me – Jason Derulo – Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, warum ich das in meiner Playlist habe, ich könnte jetzt auch spontan nicht sagen, wie das Lied überhaupt geht…
    Night Vision – Lindsey Stirling – Beide Lindsey Stirling-Alben befinden sich in meiner Playlist, ich liebe sie einfach ❤
    Hall of Fame – The Scripit, will.i.am – Ein Klassiker, sozusagen
    Light my Candle – RENT Soundtrack – Ja, seitdem ich mich letztes Jahr wegen einer Hausarbeit mit dem Musical "Rent" auseinandergesetzt habe, sind auch diese Songs in meiner Playlist. Kann ich jedem empfehlen, da sind wirklich ganz tolle Lieder dabei!
    Hands of Time – Rachel Diggs – Vermutlich den meisten aus der ersten Folge Pretty Little Liars bekannt, das Lied wird dort nämlich am Ende gespielt. Mir zumindest ging es nicht aus dem Kopf, weshalb ich es erstmal in meine Playlist packen musste.
    Credit – Meghan Trainor
 – Das Album von Meghan Trainor ist mein neuentdeckter Favorit, ich höre es rauf und runter. Ironischerweise kam jetzt aber nur das Credit-Lied 😀

    Wie du vielleicht schon gesehen hast, habe ich eher weniger Cover-Songs in meiner Liste. Ich weiß nicht warum, aber ich höre irgendwie keine Covers. Hat mich noch nie gereizt, mir welche anzuhören, vielleicht sollte ich es aber mal tun 😉
    LG Gacela

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: 30 Tage Challenge | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: