Tag 14: Kindheitserfahrung

Puh, ich habe keinen blassen Schimmer, was meine FRÜHSTE Kindheitserfahrung ist, und das wovon ich jetzt erzähle ist nichts, woran ich mich noch selbst erinnern kann, aber meine Mama hat mir davon erzählt, und es ist etwas, was meine ganze Kindheit und eigentlich auch noch mein gegenwärtiges Leben beeinflusst (hat).

kindheitErst einmal die Fakten: Ich hatte (oder habe?) KiSS-Syndrom, was allerdings nichts mit dem Wort „Küssen“ gemeinsam hat. KiSS-Syndrom ist die Abkürzung für Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störung. Dabei handelt es sich genau genommen nicht um eine Krankheit, sondern um eine Steuerungsstörung. (Falls ihr mehr darüber wissen wollt, könnt ihr das HIER nachlesen). Dadurch hatte ich Schlafprobleme, Beruhrungsängste im Allgemeinen, war ein Schreihals (habe ich immer noch gut drauf) und so weiter und so fort… das auffälligste Merkmal ist der schiefe Kopf.

So viel dazu. Nur ist das tolle an der Sache, dass die Ärzte es bei mir einfach nicht diagnostiziert haben. Meine Mama hat die ganze Zeit darauf bestanden, dass mit mir etwas nicht stimmt und wenn ich richtig informiert bin, dann haben sie erst als ich 3 war festgestellt, dass ich KiSS-Syndrom habe, was reichlich spät ist. Naja, passiert und mir geht es ja soweit gut. Obwohl ich teilweise schon noch Anzeichen davon wahrnehme, wie eine liks-rechts-Schwäche, Berührungsängste (und ich bin auch fest davon überzeugt, dass ich deshalb schon immer panische Angst vor Tieren hatte…aber dazu ein anderes Mal mehr), Schlafstörung, … (Vielleicht versteht man mich und mein Verhalten teilweise besser, wenn man das weiß)

Jetzt aber endlich zu dem eigentlichen Erlebnis: Das ist ziemlich schwer zu beschreiben, da ich kein konkretes Beispielt zur Hand habe(da ich mich selbst nicht daran erinnern kann). Jedenfalls kam es bei mir als Kind wohl ein paar Mal vor, dass ganz plötzlich völlig abwesend war und damit meine ich nicht, dass ich, wie beim Tagträumen) gedankenverloren durch die Gegend gestarrt habe. Viel mehr war ich völlig versteinert und habe mich für eine halbe Stunde, oder länger nicht mehr bewegt. Man konnte mich nicht ansprechen, nicht von der Stelle bewegen, gar nichts. Ich stand dann einfach mitten im Raum und habe NICHTS mehr mitgekriegt.

Verrückt oder? Ich wüsste echt mal gerne, was in der Zeit in mir vorgegangen ist, aber ich denke, dass wird wohl immer das Geheimnis meines Unterbewusstseins bleiben.

Was ist eure (frühste) Kindheitserinnerung? Es darf auch sehr gerne eine ganz normale und schöne sein 🙂

See you, Saskia xxx

P.S. Wenn ihr irgendwelche Fragen an mich habe, scheut euch nicht mich zu fragen!

Advertisements

5 Kommentare zu “Tag 14: Kindheitserfahrung

  1. Ach Mensch, da war ja grundsätzlich sehr viel los bei dir in deiner Kindheit. Von der Krankheit hab ich vorher noch nie gehört. Aber das muss auch für deine Mutter nicht einfach gewesen sein. Aber jetzt merkst du kaum noch was oder? Mal abgesehen von der links rechts Schwäche?

    Gefällt 1 Person

    • Naja nicht direkt, aber ich habe halt Rückenprobleme und brauche EInlangen und so und halt diese „Berührungsängste“… das ist schwer zu erklären und ich glaube ich habe noch niemanden getroffen der mich da wirklich versteht (tue ich selbst auch nicht), aber ich bin da ziemlich eigen…
      Und ich habe noch immer schiss vor Tieren jeder Art vor allem vor Hunden, aber auch vor Katzen und so (dabei bin ich mit mehreren Katzen aufgewachsen…)

      Gefällt mir

    • So genau weiß ich gar nicht, wie das behandelt wurde oder ob. Ich habe seit dem ich klein bin Krankengymnastik und so, ich denke, dass das geholfen hat 🙂
      Und so schlimm war das ja gar nicht… nur dumm das die Ärzte es nicht gecheckt haben.. 😀 naja, thats life and life goes on 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: 30 Tage Challenge | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: