Rezension: After Passion

Ich hatte ja keine Ahnung, als ich das Hörbuch von Bloggerportal zugeschickt bekommen habe. Meine Gefühle haben die reinste Achterbahnfahrt hinter sich und ich schwöre, mich hat noch nie im Leben ein Hörbuch so sehr gefesselt wie dieses (und ich habe einige Hörbücher!).

9783837130805_Cover

Titel: After Passion (Teil 1 von 4)

Autor: Anna Todd

Verlag: Random House

gelesen von: Nicole Engeln

CD-Anzahl: 3

Spielzeit: 19 Stunden 52 Minuten

3--25038-PutzenAls Tessa an die Uni kommt hat sie noch keine Ahnung, dass ihr vorheriges Leben komplett auf den Kopf gestellt wird. Sie ist 18, seit zwei Jahren mit ihrem Sandkastenfreund Noah zusammen und in wirklich jeder Hinsicht absolut unschuldig. Dann trifft sie auf ihre Mitbewohnerin und ihre Freunde. Tessas Haltung ihnen gegenüber ist distanziert und negativ, denn mit diesen Punks will sie eigentlich nichts zu tun haben. Trotzdem zieht Hardin, einer der Freunde irgendwie ihre Aufmerksamkeit auf sich und ohne es zu ahnen ist sie dabei, sich Hals über Kopf in dieses augenscheinliche Arschloch zu verlieben. Sie hassen sich gegenseitig, aber gleichzeitig können sie beide nicht die Finger vom jeweils Anderen lassen.

Tessa hat ja keine Ahnung, auf was für ein Chaos sie sich da eingelassen hat. Wirklich; nicht die Leiseste.

3--25038-Ich konnte mich von vornherein mit der Protagonistin sehr gut identifizieren, vor allem, weil auch ich eher der „schüchterne“ und unerfahrene Typ bin. Auch wenn ich oft nicht ihrer Meinung war, ihre Reaktion übertrieben fand oder ihr die ganze Zeit an den Kopf geworfen habe, dass sie nicht so „negativ“ sein soll, konnte ich mich perfekt in sie einfühlen.

Hardin hatte von Anfang an meine Sympathie und auch wenn er oft genug bewiesen hat, dass er ein riesen Arschloch sein kann, habe ich ihn vergöttert? und mir gewünscht, er würde mir begegnen… vielleicht mit einer anderen Hintergrundgeschichte (die ich jetzt nicht erläutern werde, weil dann braucht ihr das Buch nicht mehr zu lesen/ hören). Jedenfalls ist er, abgesehen von den Momenten, wo er einfach scheiße ist, großartig.

Der Schreibstil und die Art haben mir das Gefühl gegeben, als wäre ich direkt dabei. Ich hatte pausenlos einen detailierten Film vor Augen (und auch wenn es ein Erotikroman ist, war es nicht zu pervers). Mit der Zeit hatte ich nicht nur das Gefühl ganz nah beim Geschehen dabei zu sein, ich war IM Geschehen. Und nicht nur visuell betrachtet, sondern vor allem emotional. Ich saß zwischendurch kerzengerade im Bett und habe mich vor lauter Aufregung vor und zurück gewiegt. Teilweise hätte ich laut losschreien können und dann hätte ich wieder auflachen können… wie gesagt, die reinste Achterbahnfahrt.

Vor allem für das Buch spricht die Tatsache, dass ich das Hörbuch innerhalb wenigster Tage gehört habe (es dauert wohlgemerkt 19 Stunden!, welche sich wirklich lohnen). Außerdem sollte ich erwähnen, dass ich für gewöhnlich Hörbücher nur Abends vorm Einschlafen höre, doch dieses Hörbuch hat mich gar nicht mehr losgelassen. Ich musste es Nachts irgendwann ausmachen, damit ich auch noch etwas Schlaf finde. Sobald ich dann wach war, habe ich den CD-Player wieder angeschaltet. Ich habe dem Ende bis drei Uhr Nachts entgegengefiebert, weil es mich einfach nicht mehr losgelassen hat. Das offene Ende ist sicher schlau gewählt, aber die reinste Qual für mich!

Jetzt wünsche ich mir einfach nur das nächste Buch herbei (welches hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt). Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich es als Hörbuch oder normales Buch holen soll. An sich war es angenehm es zu hören, aber teilweise wäre es glaub ich nicht ganz so nervenaufreibende gewesen, wenn ich es gelesen hätte, weil ich dann das Tempo hätte selbst bestimmen können.

Bevor ich hier noch einen dicken Roman darüber schreibe, wie atemberaubend (im wahrsten Sinne des Wortes) das Buch ist, ziehe ich hiermit mein Fazit, dass es einfach mega gut ist und ich es nur jedem empfehlen kann. Allerdings sollte man sich vorher im Klaren sein, dass es nun mal ein Erotikroman ist, wobei ich finde, dass für meinen Geschmack genau die richtige Dosis an Erotik hat.

Ich verteile wundervolle:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

(was ich offen gesagt vorher nie vermutet hätte)

Advertisements

9 Kommentare zu “Rezension: After Passion

  1. Ich muss sagen das ich bei dem Buch irgendwie Angst hatte das es wie Shades of Grey ist und deswegen habe ich es auch nicht gekauft obwohl es mir schon sooo oft ins Gesicht gesprungen ist in verschiedenen Bücherläden. Ich habe SoG gelesen aber da hat mich einfach die Hauptdarstellerin so genervt und generell war die Autorin ansich uninformiert bezüglich der Szene aber gut um SoG gehts hier nicht.
    Wie immer eine tolle Rezension und ich denke ich werde mir das Hörbuch auch holen.
    Übrigens: bei den Hörbüchern kann man zwar das Tempo nicht wählen aaaaber wenn es eine angenehme Stimme ist find ichs sehr gut aber das ist Ansichtssache! 😀

    Gefällt 1 Person

    • Ich hatte ehrlich gesagt am Anfang auch Angst, dass es wie bei SoG wird, weil mich die extreme Unsicherheit und Unentschiedenheit von dem Mädel da mega genervt hat, aber ich bin der Meinung, dass es nichts mit SoG ähnlich hat… Tessa ist zwar auch unsicher, aber auch wenn ich es teilweise etwas übertrieben fand, war es nie unbegründet und es war kein hin und her wie bei SoG.
      Danke 🙂
      Stimmt, die Stimme spielt dabei eine wichtige Rolle und ich finde die bei dem Hörbuch durchaus „gelungen“, wenn auch, wenn sie Molly spricht eeetwas quitschig, aber es passt zu der Person. 😀

      Gefällt 1 Person

    • Das ist gut! Ich mag Erotikromane aber SoG…da tats mir im nachhinein leid Geld dafür ausgegeben zu haben. Sicherlich ist das Geschmackssache aber dieses hin und her…wobei das nicht mal das schlimmste ist finde ich…was mich so richtig gestört war war das ich mir bei manchen Passagen richtig dachte…. „Twilight?!“

      Na ich bin gespannt! 😀 Ich höre derzeit von Stephen King „Salem muss brennen“ – ich bin gespannt! Und lesen tu ich Zeitsteinwirrwarr 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Ab-in-den-Sommer-TAG | lifewithsaskia

  3. Pingback: Rezension: After Truth | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: