MenschenFürMenschen

Ich wurde schon vor einiger Zeit von Zwischensequenz gefragt, ob ich bei ihrer Aktion MenschenFürMenschen mitmachen will, und wie ich nun mal bin, habe ich auch sofort zugesagt. Ich finde ihre Idee wirklich toll und werde sie so bald wie eben möglich auch umsetzen, allerdings bin ich da auf ein paar Hürden getroffen, aber dazu gleich mehr, jetzt will ich euch erst von der Aktion erzählen.

Ganz genau könnt ihr das natürlich auf ihrem Blog (HIER) nachlesen.

Also, was ich vielleicht langsam Mal erwähnen sollte, es geht um Spenden für die Flüchtlinge in unserer Umgebung. Aber keine Geldspenden oder ähnliches, sondern waschechte Sachspenden. Ihre wundervolle Idee ist es, jeden Monat bis Weihnachten je 2 Kartons zu spenden. Eines davon soll für ein Kind sein und das Andere für einen Erwachsenen. Um das Ganze noch gerechter Aufzuteilen: ein Monat für das weibliche Geschlecht und ein Monat für das Männlich… (dann wieder weiblich… ihr wisst, worauf ich hinaus will, oder?!).

Der Inhalt soll nicht unbedingt teuer oder neu sein, aber qualitativ gebrauchbar. Niemand verlangt, dass wir in einen Laden spazieren und dort die neusten Spielsachen kaufen, aber ein kaputtes, dreckiges Spielzeug will auch keiner haben! Die Größe der Kartons kann jeder selbst bestimmen, man sollte nur darauf achten, dass die Sache der Situation angemessen sind, sprich: keine deutschen Romane, die die wahrscheinlich eh nicht lesen können; keine Shorts im Winter; kein Nintendo-Spiel oder ähnliches, da die Kinder wohl kaum solche Geräte besitzen; idealer Weise auch nichts, was mit Krieg oder ähnliches zu tun hat; usw. ich glaube ihr habt verstanden, worauf ich hinaus will.

So viel zum theoretischen Teil… wie schon erwähnt, ich bin auf jeden Fall dabei, aber da ich nicht in einer Großstadt wohne ist es gar nicht so einfach einen Ort zu finden, wohin man die Spenden loswerden kann. Nachdem ich das Internet ein paar auseinander genommen und wieder zusammengesetzt habe, habe ich eine Mail an die Stadt geschrieben (sie haben sogar echt schnell geantwortet… erstmal). Ich wurde an eine andere Mail-Adresse weitergeleitet, die es wohl nicht für nötig hält mir zu antworten, jedenfalls hat mir da noch niemand zurückgeschrieben.

Und jetzt stehe (naja, genaugenommen sitze ich) hier, voller Hilfsbereitschaft und einem Keller voller geeigneter Spenden und habe noch immer keinen genauen Ort, wo ich meine Spenden loswerden kann. Ich werde schon noch was finden, aber noch habe ich leider nichts… aber sobald es soweit ist, werde ich euch natürlich davon berichten und dann wird jeden Monat bis Weihnachten ein Beitrag dazu kommen.

Ich wurde zwar direkt gefragt, aber ich stelle es euch frei, ob ich euch an der Aktion beteiligen wollt! Ich und ganz sicher auch „Zwischensequenz“ (ist dein Name gekannt und ich bin zu dumm, um ihn zu sehen/ wissen oder bist du wirklich einfach N. ?! :D) würden uns gigantisch über jeden weiteren Teilnehmer freuen. Dafür das es für uns kaum Aufwand ist (sofern man weiß, wohin das Paket muss…), werden die paar Flüchtlinge sich sicher unheimlich darüber freuen! Und wenn man Andere glücklich macht, macht das einen selbst doch auch glücklich, oder nicht?!

Wenn euch die Aktion vielleicht etwas „zu groß“ ist, gibt es auch andere „kleine“ Möglichkeiten, um zu helfen! Mehr dazu → #bloggerfuerfluechtlinge!

See you, Saskia xxx

Advertisements

7 Kommentare zu “MenschenFürMenschen

  1. Ich finde die Idee auf jeden Fall super gut ❤
    Bei uns im Ort ist es allerdings im Moment so, dass zu viele Spenden da sin. Ja genau, zu viele… Bzw. es wurde zu einseitig gespendet. Deshalb nehmen die jetzt nur noch Sachen an, die vorher angemeldet bzw. freigegeben worden sind. Das hat auch mit der Lagerung zu tun.
    Deshalb habe ich mich dazu entschieden, mich anders zu beteiligen. Es werden hier nämlich noch fleißige Helfer gesucht. Dafür habe ich mich eingetragen und werde hoffentlich zeitnah erfahren, wo ich helfen kann.
    Wenn es soweit ist, werde ich hier auf jeden Fall berichten 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Wow! Ehrlich! Einfach wow! Vielen lieben dank! ♥
    Und was meinen Namen angeht…du kennst ja PLL? Tja ich dachte mir ich gebe mich wie A…bloß deutlich netter und nicht halb so psychopathisch 😉
    Aber die liebe Isabella kennt ihn XD

    Liebe Grüße,
    N. ♥

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: MenschenFürMenschen – news | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: