Kennt ihr das…?

....diese andauernde Unmotiviertheit?

Irgendwie läuft gerade aber auch gar nichts so entspannt, wie ich es gerne hätte. In den Sommerferien und auch in den ersten paar Schulwochen habe ich noch in einer Traumseifenblase gelebt, aber ich habe gerade das Gefühl, als hatte diese jemand brutal zerplatzen lassen. Gerade eben war noch alles easy, ich habe gelesen, gebloggt, mich mit Freunden getroffen/ geschrieben und alles war toll und jetzt…

*kabuff* stehen nächste Woche zwei LK-Klausuren und eine GK-Klausur an und in der darauffolgenden Woche noch eine Klausur und eine mündliche Spanischprüfung. Am Montag ist die erste LK-Klausur und weder für die noch für die anderen Klausuren habe ich schon gelernt, noch groß irgendwelche Haus-/ EVA-Aufgaben gemacht. Dabei wollte ich hochmotiviert in das letzte Schuljahr starten… stattdessen habe ich so miesgelaunt und unmotiviert wie nie zuvor gestartet.

Jetzt gerade in diesem Moment sollte ich eigentlich meine Bioaufgaben machen (was echt nicht wenig ist) und die Sache liegen sogar ausgebreitet und arbeitsbereit neben mir, aber Saskia schreibt jetzt lieber einen Blogeintrag darüber, wie verflucht unmotiert sie ist.

Aber es ist ja nicht nur „Schule“, wo ich antriebslos bin, nein, eigentlich sollte ich schon längst wieder einen Job haben, um meine Sofi (mein Auto) finanzieren zu können, doch vor lauter Panik vor einer Absage, frage ich erst gar nicht erst. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe einfach panische Angst davor, jemanden nach einem Job zu fragen. Jedes Mal, wenn ich kurz davor bin, drehen bei mir die Synapsen durch und ich kneife. Deshalb fallen mir auch immer wieder die tollsten Ausreden ein, warum ich jetzt gerade nicht fragen kann: „Ich fahre für eine Woche nach London – wie blöd ist es bitte nach einem Job zu fragen und dann zu sagen, dass ich schon nächste Woche gar nicht da bin?!“; „Klausurenphase – ich hab da gerade einfach keine Zeit zu (weil ich ja soooo viel lerne)!“

Eine ganz andere Sache, die nichts mit Angst zu tun hat, ist die Tatsache, dass ich keine Ahnung habe, wie ich Schule und Arbeit unter einen Hut bringen soll. Ich bin jetzt schon völlig überfordert mit der Schule, was für ein Wrack bin ich dann erst, wenn ich auch noch arbeite?

Kennt irgendwer da draußen diese Probleme? Und noch wichtiger: hat vielleicht jemand eine Lösung für mich?

Wenn das erwachsen sein bedeutet, habe ich da iregendwie wenig Bock drauf…

See you, Saskia xxx

Advertisements

11 Kommentare zu “Kennt ihr das…?

  1. Ich verstehe dich zu 100 %. Ich muss eine 15 Seitige Hausarbeit schreiben und schiebe sie schon so lange auf… Ich habe einfach keine Motivation und Lust. Mit dem Job habe ich genau dieselben Probleme. Uni, Klausuren und Job? Wie soll das gehen denke ich mir. Natürlich geht das, aber ich habe keine Lust.
    Ich hoffe, dass es bald besser wird, denn die Hausarbeit muss bald fertig sein und mir fehlen noch 8 Seiten.

    Tipp? ich setzte mich einfach hin und lege das Handy weg (bei mir ganz wichtig), mache mir einen Tee und fange einfach. Denn ich weiß, dass ich sauer und enttäuscht sein werde, wenn ich die Arbeit nicht schaffe. Dann geht es mir noch schlechter. Erfolg hängt von der Entschlossenheit ab.

    Wünsche dir ganz viel Erfolg! Du schaffst das. Wir machen Schuld und Uni ja nicht umsonst 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Ja auch ich kann dich sehr gut verstehen und ich bin auch so ein Mensch, der kann dann zb nicht einfach das Handy weg legen, weil diese Antriebslosigkeit überhand nimmt! Also in der Hinsicht auf lerne kann ich nur sagen, das planen sehr hilfreich ist! Ich habe mal den Tipp bekommen 😉 das man immer erst eine halbe Stunde etwas produktives machen soll, dann eine kleine Pause wieder halbe Stunde etc. Und das hat bei mir einfach sehr gut geklappt! Zum Thema Arbeit und bewerben! Ich hatte auch anfangs das Problem mit der Angst eine Absage zu bekommen😨, habe mir dann aber selbst eingeredet, dass sie selber schuld sind wenn sie mich nicht wollen 😀 hat Do galv geklappt! Aber sei zu 100% du selbst. Egal ob du trottelich oder verquaselt oder still bist, deine Eigenschaften machen dich liebenswert und zeigen dir ob dieser Arbeitsplatz was für dich ist!
    So …. ähm erstmal genug geschrieben…sry wenn es so viel geworden ist 😀
    LG Franzi 🐈

    Gefällt 1 Person

  3. Ich weiß genau, was du meinst… Mir geht’s auch so. Im Moment lebe ich für die Herbstferien… Aber vorher kommen natürlich noch mehrere Klausuren und blaaa -.-
    Also ich kann auf jeden Fall nachvollziehen, wie du dich fühlst…

    Gefällt 1 Person

  4. So ist das Erwachsensein nun mal. Ich bin auch mal antriebslos, aber ich habe immer ein Ziel vor Augen.

    Und wegen den Bewerbungen: mehr als keine Antwort zu bekommen oder, dass sie dir absagen, kann nicht passieren. Vl findest du ja einen richtig tollen Job. 😉

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: