Rezension: Für alle Tage, die noch kommen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider zu viele Sichtwechsel… ich konnte einfach nicht in die Handlung eintauchen!

3--25038-Putzen
Als Melissa 8 Jahre alt war ist ihre Mutter an Krebs gestorben. Und jetzt, 17 Jahre später, erhält sie vom Anwalt ein Buch, dass ihre Mutter für sie geschrieben hat. Es ist  viel schwerer für sie damit klar zu kommen, als sie dachte.
Dazu kommt, dass Sam ihr gerade einen Tag zuvor einen Heiratsantrag gemacht hat und sie mehr oder weniger abgelehnt hat. Es ist nicht, dass sie ihn nicht liebt, aber sie ist einfach noch nicht bereit dafür.
Das Buch ihrer Mutter hilft ihr dabei letztendlich den richtigen Weg zu wählen. Aber bis sie den gefunden hat bereitet ihr das Buch mehr Kummer als Freunde, denn dadurch wird alles was sie geglaubt hat zu wissen in Frage gestellt.

3--25038-
Mit den Personen, vor allem mit Melissa, konnte ich mich gar nicht anfreunden. Zum Einen konnte ich mir kein richtiges Bild von ihr machen und zum Anderen könnte und kann ich ihrHandeln und ihre Gefühle einfach nicht nachvollziehen. Womöglich liegt es an mir, weil ich in der Hinsicht nicht so emotional bin, aber mir ist es sehr schwer gefallen mich in sie hineinzuversetzen.
Sam hingegen entsprach viel mehr meinen Vorstellungen. Größtenteils war ich auf seiner Seite und konnte zumindest nachfühlen, warum er was getan hat.
Auch Max‘ Verhalten war (meistens) nachvollziehbar, auch wenn ich ihn hin und wieder etwas hysterisch fand. Trotzdem bin ich der Meinung, dass seine Geschichte nicht zum Hauptteil des Ganzen passte. Das waren zwar mit die besten Kapitel aber in der Geschichte waren sie einfach fehl am Platz.

Und so komme ich auch zu meinem größten Kritikpunkt: Die Struktur. Manchmal hat innerhalb eines Kapitels die Sichtweise geändert (ohne Vorwahrnung), und wenn nicht, dann spätestens im Nächsten. Dadurch, und durch die verschiedenen kleinen Geschichten (Melissa, Buch, Eleanor, Max, Sam) hatte ich kaum die Möglichkeit richtig in die Handlung einzutauchen. Immer wenn ich gerade ein Teil liebgewonnen hatte, würde ich wieder rausgezogen und in den nächsten Teil geschmissen.

Es tut mir wirklich, wirklich leid, aber ich persönlich kann dem Buch nur

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

geben, aber ich denke, dass es bei diesem Buch wirklich Typ-Sache ist, ob man es mag oder nicht. Also lasst euch nicht unbedingt von meiner harten Kritik abschrecken und macht eure eigenen Erfahrungen mit dem Buch!

Advertisements

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: