FBM 15 – Sonntag (Tag 2)

(Tag 1, also Sonntag findest du HIER)

Da Isabella nicht so weit weg wohnt wie ich, konnte ich auch etwas länger schlafen. Zwischen halb 11 und 11 haben wir dann etwa die Messe erreicht und sind fürs erste verschiedene Wege gegangen.

Etwas planlos bin ich durch die beängstigenden Massen geirrt (wesentlich voller und enger als am Tag zuvor). Beim Fischer Verlag habe ich mir dann den zweiten Teil von „Bad Romeo and Broken Juliet“ gegönnt – meine Freude ist immer noch gigantisch. Insgesamt habe ich also drei Bücher von der Buchmesse auf eigene Faust (selbst gekauft) mitgehenlassen. Mir ist mal aufgefallen, dass es nur Fortsetzungen sind…

Selection (4), Silber (3), Bad Romeo and Broken Juliet (2)

Selection (4), Silber (3), Bad Romeo and Broken Juliet (2)

Dann habe ich kurz eine Freundin „getroffen“ und hab mich dann mit Isabella in der überaus leeren Bildungsabteilung getroffen (sagt ja schon einiges), denn mir ist aufgefallen, dass wir noch kein Foto zusammen gemacht hatten und das konnte ich so nicht stehen lassen. [An dieser Stelle: nochmal DANKE für alles – war wundervoll und definitiv wiederholungsbedürftig!]

mit Isabella

mit Isabella

Wir (samt ihrem Freund) sind dann noch etwas in Halle 3 rumgelaufen, haben ihr Buch entdeckt und danach noch kurz was gegessen. Wer ihr Buch noch nicht gelesen hat – worauf wartest du noch?? Es ist echt gut und lohnt sich auf jeden Fall. Meine Rezi dazu findest du HIER!

Isabella mit Zeitsteinwirrwarr

Isabella mit Zeitsteinwirrwarr

Da ich das ganze Wochenende um die 10 kg (hab gewogen) mit mir rumgeschleppt habe, war ich unglaublich fertig und mein Rücken und meine Schultern haben gestreikt. Ich bin dann zur S-Bahn, habe mich ein paar Stationen weiter mit meiner Mama und meinem Bruder getroffen, bin mit ihnen zu Ikea (ja, konnte mir wirklich NICHTS schöneres vorstellen -.-) und war dann tatsächlich um kurz vor 10 auch mal daheim. – Mehr tot als lebendig!

So, dass waren meine zwei Messetage… nicht schlecht, oder? Jetzt noch ein paar Fotos, die meine gesamte Ausbeute, samt zugesteckten Karten und Co.

ALLES!

ALLES!

zugestecktes...

zugestecktes…

Menschenmasse

Menschenmasse

Oh, und meinen Presseausweis habe ich ja noch gar nicht erwähnt, dabei bin ich so stolz darauf. In der Messe selbst hat der zwar nicht so viel gebracht, außer, dass man so teilweise mit anderen Bloggern ins Gespräch kam, aber kein Eintriff zahlen und ohne warten reinmaschieren (und kostenlos parken) ist schon toll. Ach, eigentlich hat mir das Gefühl schon gereicht. In meinem Kopf habe ich mir dann sowas gedacht wie: „Ja, richtig, ich habe einen Presseausweis! Awesome! Ich bin ja so speacial…!!!“ … jedenfalls eine tolle Sache der Presseausweis für Blogger!!!

mein Presseausweis - mein himlicher beste Schatz der Messe

mein Presseausweis – mein himlicher beste Schatz der Messe


Alles in allem war die Buchmesse einfach meeega genial, auch wenn ich sagen muss, dass mir der erste Tag, also Samstag besser gefallen hat. Es war nicht sooooo übertrieben voll und man ist viel mehr mit Leuten ins Gespräch gekommen. Trotzdem bereue ich keinenfalls, dass ich beide Tage da war!


Wie hast du die Buchmesse erlebt?

See you, Saskia xxx

Advertisements

16 Kommentare zu “FBM 15 – Sonntag (Tag 2)

  1. Pingback: FBM 15 – Samstag (Tag 1) | lifewithsaskia

  2. Deine beiden Berichten sind wirklich schön. Es freut mich, dass du so tolle Tage verbracht hast. Und schön, dass du bei Isabella schlafen konntest. Wie cool. Ich muss sagen, dass ich dann wirklich sehr froh war, am Freitag auf der Messe gewesen zu sein. Solche Menschenmassen machen meistens ja nicht so viel Spaß.
    Hach „schade“ dass du nächstes Jahr dann nicht da bist. Aber vielleicht ist Leipzig ja auch eine Alternative?

    Gefällt 1 Person

  3. Huhu Saskia, ich bin die Line aus der Kiera Cass Schlange am Samstag. Schön deine Berichte durch zu lesen!! Wobei ich so beim Lesen das Gefühl hattee der Sonntag war etwas ruhiger? Oder kam das nur dadurch, weil es nicht so viele Signierstunden gab? Ich war ja nur am Samstag dort und hinterher fix und fertig, aber happy… Naja, bis auf die Enttäuschung bei Kerstin Gier, dass wir noch direkt neben ihr vom Verlag angeblafft wurden und sie auch nicht gerade nett war… Ich möchte sie aber nicht schlecht reden, sie ist eine meiner Lieblingsautoren und soll es auch bleiben, von daher denke ich sie war einfach auch schon etwas geschafft… Aber der Verlag hätte sich nicht so unverschämt benehmen dürfen, naja… War trotzdem richtig schön insgesamt gesehen! Ich werde nächstes Jahr vielleicht lieber an den Fachbesucher-Tagen hinfahren (als Blogger darf man das ja), und mir dann nicht so viel vornehmen und mehr schlendern und mich mit Bloggern verabreden. Mehr spontan entscheiden, weniger stundenlang irgendwo anstehen… 🙂 Meinen kompletten Bericht + Fotos kannst du hier ansehen, wenn du magst: http://line91blog.blogspot.de/2015/10/frankfurter-buchmesse-2015-fotos-und.html Und es hat mich sehr gefreut dich kennen zu lernen, auch wenn es nur kurz war, und ich bleibe dir als Follower auf Instagram erhalten. Vielleicht sieht man sich ja irgendwann (nächstes Jahr?) mal wieder!

    Gefällt 1 Person

    • Nee Samstag war viel ruhiger… also zumindest was die Menschenmassen angeht … Sonntag war halt vom Programm her ruhiger 😀
      Ich war nach beiden tagen fix und fertig aber auch echt glücklich – hat sich gelohnt!
      Ich fand es auch cool dich und andere Blogger zu treffen weil ich glaub als normaler Besucher kommt man einfach nicht so uns Gespräch mit anderen …
      Nächstes jahr bin ich eher nicht da weil ich vor habe ein Auslandsjahr zu machen aber wenn ich könnte würde ich glaub ich auch lieber unter der Woche gehen 😀
      Hab gestern sschon mal kurz vorbei geschaut bei dir und lese mir dann gleich deinen Beitrag durch 😉

      Gefällt mir

  4. Hey 🙂

    Für mich war ja der Samstag der letzte Tag – und ich fand ihn aufgrund der Menschenmengen deutlich anstrengender als Donnerstag und Freitag … Am angenehmsten war im Verhältnis eigentlich der Donnerstag, am Freitag merkte man schon, dass es aufs Wochenende zuging und viel mehr Leute Zeit hatten, auf die Messe zu gehen.

    Liebe Grüße
    Ascari

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Mein Jahr 2015 | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: