Harry Potter – Buch vs. Film #2

Wie schon beim letzten Mal erwähnt, es gibt noch viele andere Stellen, wo der Film „arg“ vom Buch abweicht bzw. wo einige (für mich persönlich wichtige) Details fehlen.

Ist euch mal aufgefallen, dass in den Filmen kaum ein Wort über Percy berichtet wird? Es wird nicht mal annähernd deutlich, was für ein Verräter er ist. Nicht nur, dass er nicht hinter seiner Familie steht, er fällt ihnen in den Rücken und tut einfach alles fürs Ministerium ohne daran zu denken, dass seine Familie vielleicht doch nicht so falsch liegt. Durch sein Verhalten hat er dafür gesorgt, dass Molly nicht einmal mehr seinen Namen in den Mund nimmt. Dennoch kommt er am Ende irgendwie wieder zu Sinnen (naja, da ist dann ja auch offensichtlich, dass Harry und die Weasleys recht hatte), aber wie sagt man so schön: „Besser spät als nie“!

Eine Sache, die man im Film eindeutig hätte umsetzen können ist, wie die Schüler (im Buch!) zum Gleis 9 ¾ kommen: zwar auch durch die Wand, aber nicht nach dem Sprchwort „Mit dem Kopf durch die Wand“ wie im Film, sondern ganz relaxed und vor allem wesentlich unauffälliger. Ich meine es fällt doch auf, wenn plötzlich andauernd Leute gegen eine Wand rennen und dann weg sind, oder nicht? Im Buch gucken sie erst, dass keiner sie beobachtet und dann lehnen sie sich an die Mauer – schwupps – weg sind sie. Finde ich persönlich besser!

In „Die Kammer des Schreckens“ fehlt (im Film) bei Harry’s Flucht von den Dursleys eine Kleinigkeit, die ich ganz sympatisch vom Buch und wenig durchdacht vom Film finde. Im Film hat Harry – ach oh Wunder – seinen Koffer schon gepackt und bei sich im Zimmer. Dabei haben die Dursleys seine ganzen Zaubersachen im Wandschrank unten weggesperrt, damit Harry kein Unsinn zaubern kann, bzw. damit er überhaupt nicht zaubern oder fliegen kann. Fred und Goerge holen seine Sachen indem sie auf Muggel-Art die Schlösser knacken, während Harry seinen Koffer packt. Das grauen-an-Verwandtschaft wird auch nur durch Hedwig auf die Befreiung aufmerksam. (Nur so ganz nebenbei am Rande :D)

Am Ende vom zweiten FIlm ist Lucius Malfoy tatsächlich so töricht und setzt dazu an (in Howarts wohlbemerkt!) Harry „Avada Kedavra“ auf den Hals zu hetzen. Im Buch wäre er niemals so dumm den Todesfluch in der Schule, also quasi direkt vor Dumbledores Nase, anzuwenden; außerdem hat er sicher so viel Selbstkontrolle, dass er Harry nicht gleich wortwörtlich töten will, nur weil er seinen Hauselfen befreit hat.

Die Quidditchweltmeisterschaft ist im Film auch eher schlecht als recht dargestellt. Die ganze Atmosphäre kommt einfach nicht rüber. Ich werde da jetzt mal nicht weiter ins Detail gehen, denn mich stört einfach irgendwie alles daran.

Und zu guter Letzt für Heute: Fred und Goerge’s Abgang und alle Streiche und Scherze die damit zusammen hängen kommen viel zu kurz oder werden so verdreht, dass es einfach nichts mehr mit dem Buch gemein hat. Ich meine dieses Feuerwerk während der Prüfungen soll alles gewesen sein? (zudem passiert das im Film gar nicht… während der Prüfungen) Sie verkaufen unmengen an Scherzartikeln und taten noch weitere Weasley-Aktionen, doch besonders toll ist ihr riesen Finale, wobei sie, neben bei bemerkt, Umbridge ablenken, indem sie einen Koridor in ein Sumpfgebiet verwandeln, damit Harry in ihr Büro kann, um mit Sirius zu plaudern. Das ist ihre letzte „gute“ Tat auf Hogwarts, die dort sicher niemand so schnell vergessen wird (zu blöd, dass der Film diese Szene verpatzt hat…).

—–

Sind euch auch solche Unterschiede aufgefallen oder seid ihr mit den Filmen voll und ganz zufrieden wie sie sind?

See you, Saskia xxx

Advertisements

8 Kommentare zu “Harry Potter – Buch vs. Film #2

  1. Ich habe die Harry Potter Bücher schon jahrelang nicht mehr gelesen (müsste ich unbedingt mal wieder tun), aber ich weiß noch, dass mir das mit Lucius und dem Todesspruch damals auch aufgefallen war… Das war so unrealistisch im Film… Ich finde die Harry Potter Filme nicht gut umgesetzt… Tolle Schauspieler, gerade auch Gary Oldman als Sirius und Alan Rickman als Prof. Snape. Die passen sooo toll finde ich!!! Und dann eine so schlechte Umsetzung, ich fand es hat sich von Film zu Film immer mehr verschlechtert… Ist meistens so bei Buchverfilmungen… Außer bei „Die Tribute von Panem“ ich finde von allen Verfilmungen haben sie es geschafft noch am nähesten an der Buchvorlage zu bleiben! Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Ich finde ja sn und für sich sind die filme echt gut gemacht nur wenn man die Bücher gelesen hat muss man schon einiges einstecken … ansonsten bin ich voll und ganz deiner Meinung! 😀

      Gefällt mir

  2. Hach ich finde es wieder richtig schön über Harry zu lesen 💜 und habe mittlerweile auch zu meiner Schmuckausgabe gegriffen. Ich konnte nicht widerstehen 😅 die Filme werden dann wieder im Anschluss geschaut.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich glaube, dass nicht alles, was in Büchern funktioniert, in Filmen auch gut ankommt. Es sind eben zwei verschiedene Medien – mit ihren Stärken und Schwächen. Story-Details sind im Roman sicher besser aufgehoben als in der Flimmerkiste – dafür kann diese mit dem Bild als Transportmittel ganz anderes bewirken.

    Farben und Musik können Stimmungen erzeugen. Kurze Szenen können schocken, wie ein Buch das nur sehr schwer zustande bringt. Beides hat seine Berechtigung, finde ich. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Js klar auf jeden Fall … eigl kann / sollte man die zwei Medien nicht unbedingt vergleichen. Und ich würde ich Filme gewiß nicht besser hin bekommen 😀
      Manche stellen fallen mir nur jedes mal auf wo ich denke „Mensch das geht doch nicht“ 😅

      Gefällt 1 Person

    • Kenn ich. Zum Beispiel, wenn die Regie plötzlich diverse um sich schlagende Bäume von einem Ort an einen anderen verpflanzt… 😉

      Umgekehrt sind manch andere Details spannend: Die vielen Uhren im dritten Teil zum Beispiel, die ununterbrochen im Bild sind. 🙂

      Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: