Zweierlei-Story #3

Die folgende Zweierlei-Story haben A (in den Kommentare auch bekannt als „Lienchen“) und ich vor einiger Zeit im Reliunterricht geschrieben, weshalb da auch ein wenig das Thema mit eingeflossen ist (wir haben uns immerhin damit beschäftigt…). Es ging in der Reihe um Weltuntergang, Apokalypse und irgendwas mit Indianern und Pferden oder so.

Lienchen | Saskia

Lars saß im Reliunterricht und langweilte sich.

Doch auf einmal wurde es dunkel um ihn. War das ein Stromausfall?

Panisch suchte er die umstehende Komode nach Kerzen ab. Hatte er nicht gerade noch im Reliunterricht gesessen?

Als er die Kerze angezündet hatte, die er zum Glück gefunden hatte, sah er, dass er in einer riesigen Halle stand. Er schaute sich um und entdeckte vier Pferde.

Irritiert schaute er von einem zum anderen, tratt aber gleichzeitig ein paar Schritte zurück. Er stieß mit dem Rücken an eine Wand, erschrocken stieß er den Atem aus.

Wieder wurde es dunkel um ihn, bis er eine Türklinke in seiner Hand spürte. Vorsichtig griff er nach der Klinke und drückte sie runter.

Sie öffnete sich knarrend und er schlupfte schnell hindurch, bevor die Geschöpfe ihn erwischen konnten. Wieder stand er in einem Saal, doch dieser war wesentlich kleiner, in diesem stand jedoch ein Bett und darin räckelte sich eine ziemlich freizügige Frau.

Sie zwinkerte ihm zu: „Na, Schätzchen? Ist es nicht das, wovon du immer geträumt hast?“ „Nein“, schrie er panisch und versuchte ihr noch weiter auszuweichen.

„Du willst es doch auch!“, hauchte sie. Er schüttelte entsetzt den Kopf. Die Frau warf spielerisch ein Kissen nach ihm, doch er konnte es nicht fangen. Als es ihm ins Gesicht klatschte schreckte er auf. Sein Freund Jonas schlug ihn nochmal mit seinem Heft: „Alter, was los mit dir? Du hast vielleicht gestöhnt im Schlaf!“ Er sah vor sich seine Klasse, zurück im Reliunterricht.

Nun gut, irgendwann hatte es dann nicht mehr so viel mit dem Unterricht zu tun… das Ende hat übringens Lienchen geschrieben, weil ich zu müde war und kein Lust mehr hatte… hehe (wie gut, dass Unterricht und Schule allgemein immer so spannend ist :D)

Aber ich finde es immer wieder lustig, dass die Geschichten doch immer so gut zusammen passen.

See you, Saskia xxx

P.S. in den nächsten Tagen werden wir (Emily und einige andere Blogger) eine coole Aktion kundgeben und ich freue mich schon riesig drauf und hoffe, dass sich unsere Mühe auch lohnen wird! 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Zweierlei-Story #3

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: