Denken Menschen eigentlich auch nach?

Manchmal frage ich mich ja, ob so manche Menschen überhaupt in der Lage sind zu denken und wenn ja, ob sie diese Fähigkeit dann auch nutzen. Ich meine es gibt in so eigentlich jedem Bereich des Lebens irgendwelche Idioten die den Knall nicht gehört haben, sei es der Urknall oder die Tatsche, dass die Existenz der Lebewese (unserentwegen) zwischen vorhanden und ausgestorben baumelt und trotzdem gefühlt nichts unternommen wird…

Ich will hier jetzt gar nicht groß ein Thema was mich gerade beschäftigt lang und breit ausführen, aber ein paar meiner Gedankengänge kundgeben. Dazu muss ich kurz noch sagen, dass ich mit Politik und so einem Schrott eigentlich nicht so viel anfangen kann, aber mittlerweile ist sogar zu mir ein gewisses Interesse über die Zukunft unserer Welt durchgedrungen.

Für mich ganz aktuell wegen Geschichte und Sowi, für andere vielleicht schon ein alter ausgelatschter Schuh: Nationalsozialismus und die Deppen, die das unterstützen (war das jetzt etwa wertend? Ups… wie gut, dass bei uns ja Meinungsfreiheit und so herrscht :D)

Gut, gut, ich sehe ja, dass die Leute damals während der Weimar Republik (wow, es bleibt doch was von der Schule hängen) unter echt scheiß Bedingungen gelebt haben und völlig verzweifelt waren und somit super einfach zu manipulieren waren. Ich verstehe auch, dass ein Großteil entweder gar nicht genau wusste, was da eigentlich abgeht bzw. es gar nicht so genau wissen wollte – und trotzdem gab es ja genug Leute, die bewusst mitgemacht haben, wo sich mir die Frage stellt: Waren/ Sind die einfach nur so richtig dumm oder steckt da doch mehr hinter?

Was aber viel, viel schlimmer ist doch, dass die Menschen heute immer noch nicht schlauer sind! Tragisch, wie ich finde. Wie schon gesagt, ich habe zwar nicht so den Plan von Politik und ich gucke keine Nachrichten, aber hinterm Mond lebe ich schließlich auch nicht… könnt ihr mir vielleicht mal sagen, was da in Polen abgeht? Für mich klingt das, was ich mitbekomme ziemlich nach dem, was der gute Hitler damals abgezogen hat. DUMM! ECHT! Aber überall scheit die Rechte Seite der Politik gerade immer mehr „Zustimmung“ zu erhalten und ich denke, dass (leider Gottes) die Flüchtlingsprobleme durchaus Gründe dafür sind, weil die Menschen einfach verzweifelt sind und nicht weiter denken als „Wir packen das nicht und nur die NPD ist gegen Flüchtlinge, also her mit ihnen“ … *Hust* Deppert! *Hust* Und von Amerika und Donald Trump fange ich gar nicht erst an…

Oh, doch, dieser Kerl ist eigentlich eine gute Überleitung zum anderen Thema das mir auf dem Herzen liegt: Klimawandel – was laut benanntem Trump gar nicht existiert, das Wetter ist halt manchmal besser und mal schlechter… Idiotisch, wenn ihr mich fragt. Denn Freunde, mal ehrlich, wie lange wollen wir uns noch vormachen, dass Reden, Verdrängen und Planen ausreicht, um das Chaos, dass wir der Natur angetan haben, zu richten?!

Es ist Fakt, dass es mit dem Klima bergab geht und es ist Fakt, dass wir daran schuld sind. Ist das so schwer? Ach, ich vergass, manselbst hat ja nie Schuld… das wäre ja… skandalös!

Nun gut, ich gebe zu, ich bin jemand, der jeden Tag mit dem Auto zur Schule fährt, geht umweltfreundlicher ich weiß, aber immerhin bilde ich Fahrgemeinschaften! Ist ja immerhin etwas und die Busverbindungen sind echt scheiße…

Aber ich meine eigentlich auch, dass nicht nur jeder Einzelne was ändern muss (denn seinen wir mal ehrlich, wenn nicht irgendwas von Oben gemacht und gesagt wird, wird sich kaum was ändern… was nicht heißt, dass man als kleiner Mensch nicht trotzdem was ändern kann), aber die Regierung und wer noch was zu sagen hat, sollte einfach aufhören zu irgendwelchen Gipfeltreffen zu maschieren (bzw. fliegen… am besten mit umweltverschmutzenden Privatjets… merkt ihr die Ironie der Sache?), um dort Tag ein, Tag aus über nichts und alles zu reden. Sie sollten so langsam ihre Beine in die Hand nehmen und endlich etwas MACHEN! Aber was rede ich da, es geht hier immerhin um Politiker… schon klar!

Ohje Leute, ich könnte noch ewig weiter reden und vielleicht tue ich das auch noch mal, aber jetzt reicht es glaub ich erstmal… Entschuldigung, dass das Ganze etwas politiklastig ist… liegt mir einfach gerade auf dem Herzen!

Jetzt würde mich aber natürlich interessieren: Wie ist eure Meinung zu solchen Themen??

See you, Saskia xxx

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Denken Menschen eigentlich auch nach?

  1. Ja ich kann dir da beipflichten… auch wenn ich immer versuche eine neutrale Position zu beziehen ;D auch wenn das nicht immer so leicht ist.
    Mir blutet immer wieder das Herz, wenn ich in den Nachrichten über den Tod von über 20 Pottwalen höre. Ich habe eine Schwäche für Meerestiere und kann es einfach nicht ertragen :/
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn ich über die Rechtsextremen nachdenke gehe ich zwar nicht zeitlich bis zur Weimarer Republik zurück… aber ich wundere mich über die heutigen aktuellen Aussagen, seitens der Afd oder so… auch Trump… es ist ist unglaublich was der für einen bullshit redet!! Aber ich möchte auch nicht die These verbreiten das alle Rechtsextremen dumm sind! Es ist einfach frustrierend!! 😉 Wie du siehst kann ich dir voll zu stimmen… ich habe noch ein Buch im Regal das dich nach deinem obrigen Beitrag interessieren könnte 😛 Sommer unter schwarzen Flügeln… you know? ;))

    Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: