How to…

… be a person I don’t like! Um ehrlich zu sein ist das glaub ich gar nicht so schwer… ich glaube aber auch, dass ich mich selbst nicht leiden könnte, wäre ich nicht ich. Es ist somit also gut möglich, dass einige der Eigenschaften, die ich gleich aufzähle auch auf mich zutreffen…

  • Am allerschlimmsten (ich weiß, das stärkste Argument gehört ans Ende, but I don’t care!) finde ich, wenn jemand immer so tut, als könnte er einen leiden, aber hinterm Rücken lästert er dann. Natürlich sollte man versuchen immer „höflich“ zu sein, aber es gibt diese Leute, die echt einen auf Freund machen, einen aber echt nicht ausstehen können. Da stellt sich mir die Frage: „Wo ist der Sinn?“ Entweder man mag einen oder eben nicht, so ist das Leben, Leute! Ich kenne Mädels die eigentlich alle wirklich befreundet sind, aber sobald eine von denen dann mal vier Meter weggeht wird gelästert auf Teufel komm raus… ich habe mich daraufhin von der Gruppe etwas entfernt, weil ich mir hundertprozentig sicher bin, dass das bei mir nicht anders ist…

… gab auch die Situation, wo ich sogar am Tisch saß (habe Musik gehört und gelesen) und die über mich gelästert haben… dumm!

  • Direkt dazu: Lästern! Natürlich redet man über Menschen und natürlich ist das nicht immer positiv, aber manche scheinen es gerade zu drauf anzulegen. Die halten sich an allem fest, was man als Gerücht verbreiten könnte, dichten noch was dazu und verbreiten diese Info dann ganz ungeniert durchs Lästern. Das dadurch Sachen gesagt werden, die einen verletzten oder sogar den Status ruinieren könnten ist dabei nebensächlich (und da hatten wir schon eine ziemlich krasse Situation zu an meiner Schule…)
  • Oh, die Menschen die sich selbst viel wichter nehmen als sie sind, sind auch wundervoll. Das kann sich in verschiedenen Formen äußern. Toll sind z.B. folgende Menschen, die einfach IMMER recht haben, das geht quasi gar nicht anders, und wenn dafür die Gesetze der Physik geändert werden müssen. Gibt aber auch solche, die immer ganz schlaue Sprüche raushauen und glauben sie wären DER Hit.
  • Ganz im Gegensatz dazu finde ich Leute, die ihre eigene Meinung nicht vertreten können mindestens genauso schlimm. Man muss ja nicht drauf beharren, aber eine Meinung HABEN sollte man doch schon, oder? Man kann doch nicht zu allem „Ja“ und „Amen“ sagen.
  • Ein Grund weshalb eine eigentlich tolle Freundschaft leider in die Brüche ging, war, dass sie einfach nie Schuld war. Jeder hat mal Schuld und ich weiß sehr gut, dass ich definitiv kein Unschuldslamm bin, aber IMMER habe ich auch nicht (komplett) Schuld. Es gehören immer zwei Leute dazu. Wenn es um meine Freunde geht bin ich auch meist ein Mensch, der sich entschuldig, selbst wenn ich keine Schuld habe, aber irgendwann ist es auch zu viel.
  • Da ich eine ziemlich launische Person sein kann, kann ich es nicht leiden, wenn jemand damit nicht umgehen kann. Es gibt halt Tage, da brauche ich meine Ruhe von der Person, was nicht heißt, dass ich sauer bin, ich brauche dann nur eine kurze Auszeit und andere Menschen um mich rum. Wer damit bei mir nicht umgehen kann, wird irgendwann ein Problem haben… Sorry! (betrifft dann aber auch eher meine engen Freunde)
  • Für heute last but not least: Leute die mich verändern wollen sind schon sofort unten durch bei mir. Ich bin wie ich bin und ich bin zufrieden; sollte ich es nicht sein, dann ändere ich mich aus eigenem Antrieb! Man sollte doch erwarten können, dass man gemocht wird wie man ist oder nicht? Vielleicht ist das ja der Grund, wieso es bei mir nicht so läuft… hm…

Also, wenn du von mir nicht gemocht werden willst, solltest du am besten einige dieser Eigenschaften vereinen und gegen mich verwenden:

-läster

-hintergehe deine Freunde

-nimm dich wichtiger als du bist

-vertritt keine eigene Meinung

-sei nie schuldig

-versuch mich zu verändern

Was könnt ihr an Anderen nicht leiden?

See you, Saskia xxx

 

Advertisements

4 Kommentare zu “How to…

  1. Ja, ich finde deine Liste sehr gut. Vorallem das mit den Leuten die einen zu verändern versuchen oder bei mir auch oft Macken an mir nicht akzeptieren, die aber letztlich mich ausmachen. Und das auch bei kleineren Dingen. So welche Menschen kann ich nicht leiden. 😉
    LG
    Ina

    Gefällt 1 Person

  2. Puh, da habe ich habe aber Glück gehabt!! ICh musste bei deinem Beitrag teilweise ziemlich grinsen weil ich a) total nachvollziehen kann was du mienst und b) auch manchmal ahne über wen du dich aufregst :/ 😉 Musste wohl mal raus! Ich glaube solche Erfahrungen mit geläster und Co sammelte jeder im Leben, ich bin da auch nicht verschont geblieben 😉 Aber wenn man so wie du, und da zähle ich mich auch zu, glücklich ist mit dem wie und was man ist, und tolle enge Freunde hat, kann einem sowas wirklich wenig an haben! Lg Leseschwesterherz

    Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: