Kindheitsmomente-Bücher-TAG

Hallihallo! Ich hab hier was für euch: Ich war gestern Abend ein wenig krativ und habe einen eigenen TAG entwickelt *wuhuuuu* *Yeeeaaah* *Spiiitze* uuuund ich hoffe natürlich, dass ihr den genauso cool findet wie ich 😀

kindheitsmomente

An sich funktioniert das Ganze so wie immer:

  1. beim Nominierer bedanken
  2. Fragen beantworten (was ein Wunder :D)
  3. im Idealfall andere Blogger nominieren
  4. und ich hätte auch nichts dagegen, wenn da noch im Nebensatz erwähnt werden würde, dass ich den TAG ins „Leben“ gerufen habe

  • Lesen lernen – Was war eines deiner ersten Bücher?

Ich weiß nicht mehr, welche deutschen Bücher ich früher gelesen habe, ich weiß nur noch, dass es viele Pferdebücher waren. Aber ich kann euch noch ganz genau sagen, welche Bücher ich auf Englisch gelesen habe (ich habe damals definitiv mehr englisch gelesen als heutzutage): die Bücher von Ladybird über Jane und Peter!

  • Seifenblasen – Welches Buch hat dich in eine andere Welt abheben lassen?

Wenn ich in eines der Obsidian-Bücher eintauche, dann ist es um mich geschehen und ich komme so schnell nicht mehr zurück auf die Erde… wer weiß, vielleicht bin ich dann ja da, wo die Lux herkommen…

  • deine beste Kindergartenfreundin – Ein Buch das dir von ersten Augenblick an sympatisch war

Vom ersten Augenblick an war ich hin und weg von „Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick“… es war quasi… Liebe auf den ersten Blick 😀

  • fieses Gemüse – Wer ist dein liebster-schlimmster Antagonist?

Gemüse ist schlimm, vor allem für Kinder (sagt der Vegetarier… schon ein bisschen ironisch :D), aber unendlich Mal schlimmer ist die gute, alte Dolores Umbridge oder auch „Evil in Pink“ wie ich ja finde.

  • die ersten Make-up Versuche – von welchem Buch warst du eigentlich richtig begeistert, doch als du das Ergebnis (den Inhalt) gesehen hast, warst du doch nicht mehr ganz so überzeugt?!

Von „Die verrückteste Nacht meines Lebens“ hatte ich etwas mehr erwartet. Zwar war das Buch auch so wirklich gut, aber das gewisse Etwas, dass ich mir erhofft hatte, hat einfach gefehlt.

  • Karneval/ Verkleiden – Bei welchem Buch hat dich Cover und Gestaltung überzeugt?

Da muss ich einfach sagen, dass eigentlich alle Bücher von Kerstin Gier die ich bis jetzt in den Händen gehalten habe eine bomben Gestaltung hatten. Ganz besonders bin ich ein Fan von „Silber – das dritte Buch der Träume“, was sicher nicht daran liegt, dass da ein Autogramm von der guten Frau drin ist…

  • Fahrrasfahren lernen – Bei welchem Buch hattest du Startprobleme, welches dich dann aber doch noch gepackt hat?

Die ersten hundert Seiten von „Panem – Tötliche Spiele“ haben es mir wirklich nicht leicht gemacht, aber sobald ich in der Story drin und Katnis in der Arena war, war auch ich nicht mehr zu retten.

  • Vater, Mutter Kind: Rollenspiele – dein Lieblingsbuchcharakter

Ich bin jetzt mal so frei und nehme dieselbe Antwort, wie vor ein paar Tagen im „LBA“ – Katy von der Obsidian-Reihe, am besten in Kombi mit Daemon. Alleine sind beide schon wundervoll, aber zusammen sind sie ein Feuerwerk!

  • Zoo – Welches deiner Bücher spielt an einem „exotischen“ Ort?

„Plötzlich in Peru“ spielt zum größten Teil (Achtung, Wunder) in Peru und ist somit doch etwas exotischer.

  • kleines Geschwisterkind – ein Buch wo die Fortsetzung noch besser war als der erste Teil

Ob besser will ich gar nicht mal sagen, aber auf jeden Fall genauso gut wie der erste Teil, war/ ist der zweite Teil von „Bad Romeo und Broken Juliet“. Einfach zwei gigantische Bücher!

  • der große Bruder – Welches Buch hat dich vor der großen, bösen Welt „beschützt“?

Ich sage mal so, wenn ich die Bücher etwas früher gelesen hätte, hätten sie mich sicher vor der bösen Außenwelt beschützt, auch wenn es IM Buch auch nicht gerade um Regenbogen-pupsende-Einhörner geht… die Rede ist natürlich von „Harry Potter“!

  • erstes richtig langes Silvester – Welches Buch konntest du nicht aus der Hand legen und hast es somit mitten in der Nacht zuende gelesen?

Die Selection-Reihe hat mich gar nicht mehr losgelassen, sodass ich durchaus auch bis tief in die Nacht gelesen habe. Da ist es dann auch total egal, ob am nächsten Tag Schule ist oder nicht… na gut, total egal ist vielleicht etwas übertrieben, aber ihr wisst was ich meine!


Ich tagge…

nana-fkb

thechoasdiaries

stopfisbuecherwelten

chaoskingdom

diebuchblogger (Ina)

radingisdreaming

… und hoffe ihr habt gaaaanz viel Spaß dabei und taggt schön weitere Blogger! Ohhh, das wäre soooo cool 🙂 *hibbel hibbel* – natürlich darf auch jeder andere sich getaggt fühlen 😀

See you, Saskia xxx

 

 

Advertisements

24 Kommentare zu “Kindheitsmomente-Bücher-TAG

  1. Pingback: Kindheitsmomente – Bücher – Tag – Stopfi's Bücherwelten

  2. Pingback: Kindheitsmomente-Bücher-Tag | Florentine und der Weltuntergang

  3. Pingback: Kindheitsmomente-TAG von Lifewithsaskia | thechaosdiaries

  4. Pingback: Kindheitsmomente-Bücher TAG – nana

  5. Pingback: Tag: Kindheitsmomente |

  6. Pingback: Kindheitsmomente [tag] | Booknerd @ work

  7. Pingback: Blogibirthday – Highlights | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: