Mein Kurztrip nach München

Manche wissen es schon, manche noch nicht, aber spätestens nach der Überschrift wisst ihr, dass ich die letzten Tage in München war. Aber ich war ja nicht nur langweilig in München und habe Sightseen gemacht, sondern habe meine überaus kostbare Zeit mit der wundervollen Emily aka Stopfi verbracht.

Naja, es lief vielleicht nicht alles butterglatt, aber ohne Spaß, es war wirklich, wirklich spaßig. Es fing ja schon am Dienstag damit an, dass mein Zug Verspätung hatte, aber im Vergleich zu dem, was danach mit den Zügen Richtung Chiemsee los war, war das ja null und nichtig.

So richtig, richtig gesehen von Bayern habe ich aber eigentlich erst am Mittwoch, wo wir zur Herreninsel gefahren sind. Ist ja wirklich hübsch da, auch wenn wir nicht im Schloss drine waren, aber mal ehrlich, das tollste hat sich da ja eh draußen abgespielt. Unsere Entchen: Seppi, Karl, Luise und Joseph waren z.B. sehr gesprächig, aber am spektakulärsten waren doch Franz und Fritz, wobei natürlich FRANZ der vordere und brave ist und Fritz der freiere, wildere. Nur um das klar zu stellen! 😀

Wir haben auch hohle Bäume erkundet und andere erklettert. Möglicherweise haben wir auch mit Skulpturen posiert, wo dranstand, dass man sie nicht berühren dürfe. Aber zu unserer Verteidigung: Wir haben das Schild erst nachher gesehen!

Am Donnerstag sind wir wieder zurück nach München und haben uns mit den süßen Mädels von „Worte sind Wind“ getroffen und aus geplanten eineinhalb Stunden wurden etwa (wenn ich jetzt nicht falsch liege) drei Stunden… das alleine spricht ja schon dafür, dass unsere Laberrunde interessanter war, als die Innenstadt von München zu erkunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir mit den Mädels von „Worte sind Wind“ – Elisabeth, Josepha, Moana und hinter der Kamera Theresa

Na gut, nachdem wir uns dann doch noch losreißen konnten (und nach einem leider gescheiterten Polariod) hat Emily mir doch noch gezeigt, was München so zu bieten hat. Ich wusste ja schon immer, dass München wunderhübsch ist und jetzt habe ich endlich den Beweis! *Jucheee*

Nachdem ich dann um Mitternacht den Zug Richtung Heimat genommen habe und fast 10 Stunden später (quasi ohne Schlaf) angekommen bin, war ich auch echt erledigt und habe dennoch kein Stück mehr geschlafen… heute Nacht kann ich dann wohl hoffentlich gut schlafen 😀

Was habt ihr so in der ersten Ferienwoche getrieben?

Wart ihr schonmal in München? Wie gefällt es euch dort?

See you, Saskia xxx

P.S. wahrscheinlich kommt noch ein Beitrag zu dem, was wir gestern Abend noch gemacht und entdeckt haben… 😀

Advertisements

19 Kommentare zu “Mein Kurztrip nach München

  1. Pingback: Stopfi bekommt Besuch 💕 – Stopfi's Bücherwelten

  2. Heii😜
    München ist wirklich eine sehr schöne Stadt! Ich war schon so oft da! Einfach herrlich in München! Ich hoffe das du dich auch in einem Biergarten gesetzt hast, die sind sehr gut!
    Liebst Marie🙈💕

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Blogibirthday – Highlights | lifewithsaskia

  4. Pingback: 1 Jahr Stopfi’s Bücherwelten – Meine Highlights – Stopfi's Bücherwelten

  5. Pingback: Lebens- und Bloghighlights 2016 (Germany) | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: