Lebens- und Bloghighlights 2016 (Germany)

Hallo ihr zauberhaften Menschen!! *winkewinke*

Ich bin ja quasi schon weg, nicht mehr vorhanden, habe mich schon von den meisten verabschiedet (noch ohne Tränen zu verdrücken, aber ich glaube Samstag könnte der Moment kommen…) und so langsam gehen mir Blogtechnisch zwei Sachen durch den Kopf:

  1. Wie mache ich das mit dem Veröffentlichen von Beiträgen Down Under, denn nicht nur die Klospülung läuft falsch herum, aber die Zeit ist ja auch eine ganz Andere! Und eigentlich plane ich ja nicht gerne, aber ich finde es auch blöd Beiträge zu veröffentlichen, wenn hier mitten in der Nacht ist :O Probleme habe ich!
  2. Auch wenn ich HIER nicht direkt verschwinde möchte ich trotzdem mehr machen, um den neuen Abschnitt meines Lebens einzuleutet, als nur „Tschüss“ zu sagen.

Ok, für das erste Problem habe ich gerade noch keine Lösung, aber gegen den zweiten Punkt kann ich was machen und zwar jetzt sofort, also kommen hier jetzt meine Highlight aus diesem Jahr, die ich hier in Deutschland erlebt habe.

Also schnallt euch an und geht mit mir auf eine Turbozeitreise durch die letzten acht Monate, angefangen im… ehm… *krammt Kalender hervor* Januar!

highlights

Das erste Highlight war sogar über drei Tage verteilt und jedes Mal war es wirklich toll, wobei der dritte Tag eideutig am besten war! Prinzipiell rede ich vom Skifahren, was einfach immer wieder himmlisch ist. Das letzte mal Skifahren (also Tag 3), war an meinem Geburstag, Ende Februar, und es war einfach nur GENIAL! Ich war mit meiner liebsten Leseschwester und meiner Familie unterwegs und NICHT NUR der grandiose Kuchen mit skifahrenden Gummibärchen war legendär…

laut Kalender war das nächste größere Ereigniss in meinem Leben die Mottowoche und somit auch die letzteSchulwoche in meinem ganzen Leben! Ich feier die Woche und Momente immer noch und auch wenn die Schule nicht immer der Horror war, bin ich doch unglaublich froh diesen Teil meines Lebens als abgeschlossen adakta legen zu können! Zu einem Teil der Woche habe ich auch einen Beitrag damals geschrieben und zwar genau >> HIER! <<

So und jetzt geht es richtig los: MEINE 3 TAGE IN MÜCHEN BEI EMILY!!! Auch wenn es etwas chaotisch war, weil gefühlt nichts so geklappt hat, wie geplant, war es einfach wundervoll und wir hätte auch unter der Brücke schlafen können und es wäre trotzdem noch genial gewesen (kalt und nass, aber genial!). Emily und ich… *seufz* wir haben uns nicht gesucht und gefunden. Quasi eine Schande, dass wir soweit auseinander wohnen… auch hierzu gibt es natürlich einen Beitrag (wie das bei uns Bloggern so ist), welchen ihr >> HIER << nachlesen könnt!

Danach ging es etwas weniger erfreulich weiter, mit den Abiklausuren. Und auch, wenn ich nicht 100%ig zufrieden bin mit dem Ergebnis, kann ich doch damit leben und bin einfach froh, dass ich es geschafft habe! *PARTY*

Jetzt sind wir schon im Mai angekommen, wo natürlich mein Blogibirthday für freudestrahlende Augen gesorgt hat und ihr könnt mir glauben ich bin noch immer völlig hin und weg, wenn ich an… an ALL DAS HIER denke! Ich liebe euch, echt!!!

Aber der Mai hatte noch was viel cooleres parat und zwar das Bloggertreffen in Frankfurt und ich glaube mir kann jeder zustimmen (der da war), dass es einfach nur genial war! Ich habe einige „neue“ Leute kennengelernt und ihr ahnt ja nicht, wie toll es ist richtige Menschen vor sich stehen zu haben, die man noch nie gesehen hat, aber sofort einen Draht zueinander hat, weil man sich eben schon kennt! Es ist einfach krass! Logischerweise hab es auch hierzu einen Beitrag, den ihr unbedingt lesen solltet, falls ihr dies noch nicht getan habt und zwar >> HIER <<

Im folgenden Monat war ich dann auf dem Abiball von meiner langen besten Freundin und „oh wunder“ auf meinem eigenen und es war großartig! Auch wenn es teils etwas stressig war, weil ich auch im Programm eingespannt war, könnte ich mir keinen schöneren Abend vorstellen! Ihr solltet alle neidisch sein! ECHT JETZT, seid neidisch!!!

Die ersten beiden Ferienwochen (NRW Sommerferien) war ich zum vierten Mal Teamer auf einer Kinderfreizeit und auch wenn es sehr anstrengend und oft alles andere als entspannt war, sind es immer wieder zwei Wochen, die im Gedächnis bleiben und im Großen und Ganzen ist es eigntlich doch immer ganz schön.

Und weil es ein ganz spannendes Jahr ist, war ich nicht nur ein einziges Mal in München und auch nicht nur auf einem Bloggertreffen, sondern gleich zwei Mal, nur dieses Mal in Kombi! Ich habe viele Leute getroffen kennen gelernt und ich will keine einzige Sekunde missen! Und trotz all der Sachen und Leute muss ich gestehen, dass es am aller schönsten war Emily wieder zu sehen und auch wenn es echt untypisch für mich ist, hätte ich im Zug, als ich mich von ihr verabschiedet habe, fast angefangen zu weinen! Love you and miss you, my love! Meine Woche dort könnt ihr natürlich auch noch einmal genauer >> HIER << nachlesen.

Kaum einen Tag daheim ging  dann schon weiter nach England, jedoch in dem Wissen, dass sich ein Herzenswunsch von mir erfüllen würde, somit war das alles bloß halb so schlimm. Was mein Herzenswunsch war? Na, die Harry Potter Studios! Einfach der Hammer ich sag es euch! Und wie ich das Ganze erlebt habe, erfährst du >> HIER <<

Letzes Wochenende war dann meine Abschiedparty (und Sandra war hier *quitsch*), gestern mein letzter Arbeitstag und Morgen treffe ich mich noch ein letztes Mal mit meinen Freunden und dann… dann bin ich weg. Für immer. Nein Spaß, nur füe ein Jahr oder so, aber trotzdem. Ich habe Angst und Panik, aber gleichzeit freue ich mich gigantisch und kann es kaum erwarten! Drückt mir die Daumen, dass alles gut geht!!

Falls ihr bis hierher durchgehalten habt, dann „Hut ab“ und danke!

Übrigens wollte ich euch noch stolz mitteilen, dass ich mein Zimmer mit 2 Büchern auf meiner SUB verlassen werde!! Eigentlich wollte ich das eine noch lesen, aber die ersten Seiten wären mir für den Moment zu traurig, dass ich lieber nach einem lustigen Buch gegriffen habe (mein erstes eBook btw und es ist (noch) nicht soooo schlimm wie befürchtet – also der Reader :D).

Ihr dürft jetzt wieder die staunenden Münder schließen und weiterlesen! ;D

Ich weiß gar nicht, warum sich das hier gerade wie ein Abschied anfühlt, denn eigentlich dürfte euch kaum auffallen, dass ich weg bin, außer, dass ich schönere Fotos vorzuweisen habe… Aber ich muss gerade zu allem und jedem „Tschüss“ sagen, also ist es gerade so drin, nehmt es mir nicht übel!

Wenn ich schon dabei bin, wollte ich einfach noch mal ein fettes DANKE in die Runde schmeißen („Wofür?“ – „Dafür, dass ihr da seid!“) und Luftküsschen hinterherwerfen (bitte auffangen und gut drauf aufpassen!). Wir sind (ehm… IHR SEID…) mittlerweile über 500 Follower und das ist einfach nur noch unglaublich!

An dieser Stelle will nur einmal ganz kurz noch ein weiteres DANKE an ganz bestimmte Menschen senden, die mir mittlerweile ziemlich ans Herz gewachsen sind und wo ich unglaublich froh bin, dass sie das Licht der Welt erblickt haben und daraus etwas großartiges machen! (Bitte nicht falsch verstehen, ich finde euch alle großartig und ich hab euch alle ganz, ganz doll lieb, aber diese paar Leute, will ich einfach einmal genannt haben, also lasst mir meine Sentimentalität!!!)

Emily, du bist mittlerweile eine richtige und wundervolle Freundin für mich geworden und du bist (und wirst es auch immer bleiben) meine beste Bloggerfreundin! Ich habe dich unglaublich lieb, und du bist mein Grund immer wieder mein Geld zusammen zu kratzen, um nach München zu fahren.

Anna, du bist ein unglaublicher heller Stern am Bloggerhimmel und ich liebe deine Beiträge – von niemanden sonst würde ich so lange Beiträge lesen, wie von dir – und dich (noch mehr seit München) und ich glaube wir surfen einfach auf der selben Wellen und sind gleich verkorkst! Ein Hoch auf uns!!

Sandra, du bist wie ein Fels in der Brandung. Ich habe mich von Anfangan richtig gut mit dir verstanden und mir fällt es nicht schwer dir von meinem Leben zu erzählen (und da ist es egal, dass du ein/ zwei *hust* Jahre älter bist)!!

Itchy, ich halte es kurz und knackig: du bist die beste Brieffreundin überhaupt, mit den richtigen Überzeugungen und einem riesen Herzen!

Charline, Karo, Joschi, Isabella, Jule und alle Anderen, ihr seid wundervoll und ich bitte euch nur um eines: bleibt wie ihr seid und hört nie mit dem auf, was ich macht und könnt (bloggen), denn was würde ich ohne eure Beiträge machen?!

*GRUPPENKUDDLER*

See you (Down Under?!), Saskia xxx

P.S. schei** ist der Beitrag lang geworden… sorry 😀

P.P.S. und das sind noch nicht einmal die Buch-Highlights…

Advertisements

27 Kommentare zu “Lebens- und Bloghighlights 2016 (Germany)

  1. Awww voll süß der Beitrag*-* Nochmal viel Spaß in Australien. Du kannst die Beiträge entweder vordatieren oder du updatest einfach, wenn bei dir Tag und bei uns Nacht ist. Dann hab ich morgens was zu lesen;) vorausgesetzt du hast da Internet

    Gefällt 1 Person

  2. BAM! ICH HAB NE EXTRA ERWÄHNUNG! WIE TOLL IST DAS DENN?! DANKE MEINE ALLERLIEBSTE SASKIA!

    Wir werden dich alle schmerzhaft vermissen, aber wie wäre es denn mit Beiträgen terminieren? So, dass sie auch bei uns nicht mitten in der Nacht erscheinen!

    WIR WERDEN DICH ALLE VERMISSEN UND SEIT MÜNCHEN HAB ICH DICH AUCH NOCH MAL GANZ ANDERS KENNEN- UND LIEBEN GELERNT!

    (Ich hab keine Ahnung, warum ich so schreie, aber das musste raus!)

    Ich freu mich so sehr für dich, dass du das Abi hast, dass du nach Australien fliegst und hach!

    ICH WILL DIE BUCHHIGHLIGHTS! JETZT! (Danke :D)

    Viele Gruppenknuddelgrüße auch an alle anderen,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Eigentlich bringe ich gerade nur ein aufgewühltes und freudiges AWWWWWWWW zu Stande, aber du hast ein bisschen mehr verdient also: DANKE DU VERRÜCKTE NUDEL! Schrei ruhig so viel du willst ich halte das aus 😊😊😊
      Seltsamerweise werde ich euch auch alle vermissen was ja seltsam ist weil sich prinzipiell zwischen uns allen beim bloggen nichts ändert… KOPF HÖR AUF SO UNLOGISCH ZU SEIN!!
      Und: wenn das so ist, dann folgen noch die Buch Highlights 😊😊😊

      Gefällt 1 Person

  3. Oooh!!
    Du bist ja so niedlich!
    Ich denke auch, dass es kein Problem ist, wenn du die Beiträge zeitverschoben für uns nachts postest, lesen tun wir ihn ja trotzdem dann am nächsten Morgen.
    Und jetzt sitze ich hier und fühle mich immer noch total geschmeichelt, dass ich gleich persönlich genannt werde und warte jetzt seelig auf deine Buchhighlights.
    Ich drück dir die Daumen, dass beim Flug alles klappt und du dich wohl fühlst, in deiner zweiten Familie.
    Liebe Grüße Itchy

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Saskia,
    dein Beitrag ist echt wundervoll geworden und ich habe sogar Pippi in den Augen, obwohl ich dich noch nie persönlich getroffen habe und dir nur einen Brief geschickt habe. Grüße die Koalas und Kängurus da unten, ja?
    Liebe Grüße
    Jule ❤

    Gefällt 1 Person

  5. Sooo, da bin ich wieder 😉
    Also…ähm…ich weiß gar nicht, was ich jetzt eigentlich schreiben soll…außer, dass du mich happy machst, mit dem, was du da schreibst 😮
    Ich werde dich vermissen 😦 Genau genommen vermisse ich dich jetzt schon, aber wir müssen nochmal skypen – passt Montag bei dir? Mittags oder so? Ansonsten schreiben wir nur und skypen, wenn du da unten ↓ bist 😀
    Ich bin so froh, dass wir uns ohne zu suchen gefunden haben!!
    Hab dich lieb ❤
    PS: Ah ja: Will deine Mama jetzt eigentlich noch ein Bier? Okay, das klang jetzt komisch 😂 vielleicht besprechen wir des lieber auf Skype haha

    Gefällt 2 Personen

  6. Hach du Süße :-* Ich bin auch unglaublich froh, dass wir uns direkt am Anfang unserer „Blogger-Karriere“ getroffen haben. Es ist toll, dich hier zu haben. Haha auch wenn ich ein paar Jährchen jünger bist, ist es immer wieder schön 🙂
    Dein Beitrag ist natürlich auch sonst wunderbar. Ein schöner Rückblick mit tollen Highlights. Ich bin schon so gespannt, was du in den kommenden Wochen und Monaten zu berichten hast und freue mich, ganz viel über dein „neues“ Leben Down Under zu lesen und zu sehen. Es wird bestimmt eine tolle Erfahrung, die du nicht mehr missen möchtest wenn es erstmal soweit ist.
    Ich freue mich, dass ich dich (zumindest aus der Ferne) begleiten darf 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Wie süß du bist 😉 Also ich freu mich sehr über Posts beim Frühstück, du bekommst dann eventuell Ärger von meinen Lehrern wenn ich zu spät komme :p Ich lese ja gerne auch sowas wie Jahreshighlights oder was du in Australien so erlebst! Genieß die Zeit dort, nimm mit was geht! (An Erfahrungen, Kängurus kannste drüben lassen)

    Gefällt 1 Person

  8. Toller Beitrag! Irgendwie zeigt er, dass es richtig krass ist, wenn man für ein Jahr lang weg ist… Weiß auch nicht, aber irgendwie hatte ich ein flaues Gefühl im Magen beim Lesen.^^ Ich wünsche dir gaaaaanz ganz viel Spaß in Australien! Und ich bin sicher, wir werden voneinander hören 😀

    Gefällt 1 Person

  9. Pingback: Hello New Year, Goodbye Blog… | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: