Eva Völler im Gespräch!

Ganz frisch aus dem Urlaub und schon erklärt die gute Eva Völler sich bereit ein paar Fragen für meinen Blog, und somit für euch Freaks, zu beantworten. An dieser Stelle noch einmal ein dickes, fettes DANKESCHÖN!

eva-voller_22493132_1354877635490_xxlKurz an die, die Eva Völler nicht kennen, sie hat schon unglaublich viele Bücher in den verschiednesten Genres veröffentlicht, von Thriller bis Liebesgeschichte ist bestimmt für jeden was dabei. Ich persönliche habe Kiss & Crime von ihr gelesen, sprich „Zeugenkussprogramm“ und zur Zeit „Küss mich bei Tiffany“ (Rezi zum letzteren wird noch folgen).

Jetzt aber: Auf die Plätze. Fertig. LOS!

Du hast schon viele Bücher geschrieben; wird es mit der Zeit einfacher sich neue Geschichten auszudenken, oder eher schwerer? Passiert es da schon mal, dass gewisse Charakterzüge aus anderen Büchern sich in Neue einschleichen?

Bei der Entwicklung neuer Geschichten versuche ich natürlich immer, möglichst unverbrauchte Figuren zu schaffen. Trotzdem gibt es immer wieder Ähnlichkeiten, das liegt quasi in der Natur der Sache, weil Menschen mit ihren Charakteren ja auch gewissen Typen entsprechen, auf die Leser Wert legen. So braucht die romantische Komödie regelmäßig einen Helden, den die Leserinnen auch toll finden können. Und der Thriller kommt selten ohne Bösewicht aus. 

Hast du von deinen eigenen Büchern eines auf das du besonders stolz bist?

Stolz ist so ein großes Wort und nicht immer positiv besetzt. Es gibt ja da so ein Sprichwort … Wenn überhaupt, freue ich mich oder bin glücklich, aber nicht über meine eigene Leistung, sondern eher über Feedback, sei es aus dem Verlag oder von Lesern oder Freunden und Familie. Oder über ein besonders tolles Cover. Unter meinen Büchern gibt es im Rückblick ein paar persönliche Herzenprojekte, aber trotdem nicht „das eine“, das mir am allerliebsten wäre.

Welches ist dein Lieblingsgenre zum Lesen und zum Schreiben?

Am liebsten lese ich Thriller. Beim Schreiben bin ich gern in unterschiedlichen Genres unterwegs, idealerweise immer abwechselnd.

Bringst du dich selbst und deine reale Umgebung auch teilweise in deine Bücher rein, oder trennst du das strikt?

Das ist strikt getrennt.

Wie lange brauchst du zum Schreiben eines Buches? Welche Schritte gibt es da (zb. Vorarbeit)?

Die Schreibdauer ist unterschiedlich lang, je nach Genre und Rechercheaufwand. Bei einem historischen Roman von 700 oder mehr Seiten kann es durchaus mal bis zu einem Jahr dauern; andere brauchen nur halb so lange. Die Vorarbeit ist aber trotzdem bei allen Romanen ziemlich intensiv, weil ich meist umfangreiche und detaillierte Exposés schreibe und alles vor der eigentlichen Schreibarbeit eingehend mit meiner Agentur und dem Verlag bespreche.

Wenn es ein Buchcover für dein Leben geben würde, was würde man in etwa darauf sehen?

Oh, eine spannende Frage! Und die Antwort ist … hm, keine Ahnung. Es wäre aber auf jeden Fall bunt!

evavoller

… ich habe mein Bestes gegeben! 😀

In deinem ganzen Schriftstellerleben, was war dein absoluten Highlight?

Mein erstes Buch. Das war so aufregend!

Welche Superkräfte hättest du gerne und wieso?

Ich würde gern fliegen können und mir die Welt von oben ansehen. Wobei … vielleicht ist das doch keine so tolle Idee (Höhenangst!).

Wie würdest du dich selbst in drei Worten beschreiben?

Optimistischer, harmoniebedürftiger Familienmensch.

Gibt es etwas, dass du eigentlich schon immer einmal machen wolltest, aber nie dazu gekommen bist?

Spontane Antwort: Königsberger Klopse. Klingt albern, ist aber so. Eines meiner Leibgerichte, doch komischerweise gibt es das immer nur bei meiner Mutter.

Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Dass ich hier Menschen um mich haben kann, die ich liebe.

Was für eine Art Humor hast du?

Einen, der manchmal ziemlich trocken ist. Oder sogar schwarz.

Was ist neben dem Schreiben deine größte Leidenschaft?

Lesen.

AHHHHHHH, DAS IST SOOOOO COOL!!! Ich freue mich immer einen Keks, wenn Autoren sich bereit erklären ihre wertvolle Zeit für MICH zu verschwenden! GENIAL!

Hättet ihr gerne mehr Interviews? Irgendwelche Wünsche? – Aber bitte Autoren, die im Bereich des Möglichen liegen und die ich im Idealfall auch kennen könnte oder kennen lernen sollte (sprich wessen Bücher was für mich wären) 😀

See you, Saskia xxx

Advertisements

4 Kommentare zu “Eva Völler im Gespräch!

  1. DU HAST EIN AUTORENINTERVIEW BEKOMMEN?! OH MEIN GOTT, WIE TOLL IST DAS DENN?! ICH KRIEGE EINEN HERZINFAKT!

    ICH WILL AUCH!
    (*zwinker* Da kommt ja bald was so ähnliches! :D)

    Eva Völler scheint ja echt sehr nett zu sein, allerdings mag ich ihre Bücher nicht so besonders… *sigh*

    Viele liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Aller liebste Anna, dass ist schon mein drittes Autoreninterview *verdreht Augen* Aber JAAAAAA!!!! 😁 – einfach Autoren anschreiben und meistens sind sie einverstanden 😅
      Und ehm… Wie du es vil bei Twitter mitbekommen hast überzeugt mich der zweite Teil von Kiss and crime auch nicht so richtig 🙈
      „Einmal eine fette Umarmung to go für die verrückt winkende dahinten!“ 😂

      Gefällt 1 Person

    • WAAAAAAS?! Ich will auch! Naja, mal gucken, was sich so machen lässt 😀
      ICH HAB DIE REZENSION AUCH GELESEN DU KRETIN! ABER ICH HABE KEINEN KOMMENTAR GESCHRIEBEN (glaube ich) weil ZEIT!
      Von wem ist das Zitat? Oder hab ich was überlesen? HELP!

      Rant Rezensionen kannste gut, meine liebste Saskia!

      Viele Knuddelgrüße,
      Anna

      Gefällt 1 Person

    • …wenn einem einfach mal zwei Monate später auffällt, dass da noch ein Kommentar von dir darauf wartet von mir freigeschaltet zu werden *wiegt sich beschämt in einer Ecke vor und zurück*
      Wieso bin ich eine Kretin? Nein anders… WAS ist eine Kretin überhaupt??? *kann man sich eigentlich noch mehr schämen?*
      Oh, und ich glaube dass sollte kein Zitat sein, sondern einfach nur blödes Gelaber meinerseits (ersätze die Gänsefüßchen mit Sternchen, dann passt es :D)

      Viele späte Grüße von Down Under (liegt alles nur an der Entfernung und Zeitverschiebung und so…. *hust*) :*

      Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: