Gedanken Anderer: „Wer ist Saskia“ – Part 1

Ich habe neulich mal ein wenig rumgefragt, ob ein paar menschliche Wesen sich dazu bereit erklären würden ein paar ehrliche Worte niederzuschreiben, die darlegen, was diese Personen glauben wer bzw. wie ich bin.

Da meine Freunde und auch Leute die ich mehr flüchtig kenne alle so zauberhaft sind, haben sie mir bereitwillig ihr Herzchen ausgeschüttet. Einige haben soooooo viel geschrieben, dass ich einiges kürzen musste und daraus zwei Beiträge werden (zudem werde ich in einem dritten Beitrag Stellung dazu nehmen, also bis dahin DURCHHALTEN!!!) – ob ihr wollt oder nicht *muhahhahaa*!

Bitte bedenkt, dass Wiederholungen in dieser Beitragsform unausweichlich sind, auch wenn ich manche Teile schon etwas kürzen werde.

Ohne weiter Zeit zu verschwenden, werden wir jetzt sehen was die Menschheit wirklich über mich denkt – habe extra darum gebeten mir KEINEN Honig um den Mund zu schmieren… let’s see:


⇒ Ne. Also mache ich nicht. Ist doch ekelig. Alles klebrig und zähflüssig. Höchstens zum Frühstück, dann hast du ja direkt den ganzen Honig parat.

Aber so mal Honig frei: […] An sich habe ich den Eindrück vor dir, dass du ein aufrichtig guter Mensch bist. Hast zwar so ein paar eher unschöne Sachen miterlebt, aber bist trotzdem immer positiv gelaunt und lässt dich nicht davon abbringen. Ich glaube, du bist selbstbewusst und auch mal ein großes Spielkind. Auch denke ich, dir sind moralische Werte und Prinzipien sehr wichtig, aber da ebenfalls auf deiner Art und Weise nachtragend, wenn jemand die dir gegenüber bricht. – Igi (Kumpel, kennen uns von Kinderfreizeiten wo wir beide Teamer waren)


⇒ Hach, was soll man über Saskia sagen? Man muss sie einfach kennenlernen! Wenn man mit ihr unterwegs ist, ist sie gefühlt immer positiv gelaunt (auch wenn ich weiß, dass es nicht immer so ist :-D). Aber sie versprüht einfach so viel Freude und Spaß, dass man sie einfach lieb haben muss. Sie war eine der ersten, die ich durch den Blog kennengelernt habe und ich habe sie vom ersten Moment an ins Herz geschlossen. Einfach weil sie toll ist. Wenn man mal hinter die Fassage schaut, merkt man aber, dass sie auch ein sehr nachdenklicher Mensch ist. Eine gute Kombination. Und sie ist bunt. Immer. Und verrückt. Aber im positiven Sinn 😉 Eine tolle Persönlichkeit. Und nein, sie hat mich nicht dafür bezahlt, dass ich das alles so sage 😀 – Sandra (von nana-fkb & mittlerweile auch eine private Freundin)


⇒ Manchmal da vermiss ich Dich;Manchmal wünsch ich Dich dahin wo der Pfeffer wächst; Manchmal bist Du mir der liebste Mensch; Und manchmal könnt ich Dich gegen die Wand klatschen; Du bist wie Tag und Nacht, Wie Feuer und Regen, Wie Sonne und Mond, Wie heiß und kalt; Manchmal möchte ich Dir mein ganzes Leben erzählen; Und dann wieder nicht; Wir sind wie Tag und Nacht, Wie Feuer und Regen, Wie Sonne und Mond, Wie heiß und kalt; Aber das ist auch gut so; Denn so bist Du, so sind wir; Ein kunterbunter Regenbogen, Wo Anfang und wo Ende ist weiß man nicht; Und das ist auch gut so -Leonie (seit drei Jahren meine beste Freundin)


⇒ Für mich ist Saskia eine Bloggerin dessen Schreibstil wirklich sie selbst widerspiegelt. Als jemand, der sie in Person getroffen hat kann ich das bestätigen und nur sagen, dass sie ein wunderbarer Mensch ist, de einem schnell zum Lachen bringt und der ganz einfach geradeaus sie selbst ist und von dem ich nie das Gefühl hatte siw würde auch nur eine Sekunde vorgeben jemand anderes zu sein. – Moana (von Worte sind Wind)


⇒ Tja, über die Liebe Saskia. Was fällt mir da als erstes ein? CRAZY, verrückt, lieb, schräg, unverschämt ehrlich, fröhlich, naiv (aber wer kann das nicht über sich behaupten?!), bunt. Alles in Allem sehr lebensfroh.

Wir haben uns in Adelaide kennen gelernt, am Bahnhof auf dem Weg zum Strand. Zunächst habe ich sie nur aus der Ferne gesehen […] „Was ist das denn für eine Person?“  […] Dennoch war mein erster Eindruck irgendwie nicht sehr überzeugt davon, dass sie meine neue Freundin werden sollte. Sie war ein bisschen ZU bunt. Ein bisschen „TOO much“. Schwer zu beschreiben, aber die, die Saskia kennen, wissen vielleicht, wovon ich rede.
Doch, was soll ich sagen. Irgendwie ist sie zu einer meiner besten Freundinnen geworden. Wenn ich an mein australisches Abenteuer denke, denke ich an Saskia. Sie hat großen Einfluss auf mein Australien-Jahr eingenommen und wir haben sehr viel zusammen erlebt. Sie ist so abenteuerlustig, schräg und lebensfroh. Sie ist (fast) immer guter Laune und mit ihr kann man den größten Unsinn erleben. Nachts singend und tanzend (ohne dem Einfluss von Alkohol) an der U-Bahnstation, ohne Trinkwasser in der Sommerhitze im Nirgendwo, während einem Gewitter auf einem Rastplatz, nach einem langen Roadtrip am Straßenrand, egal wo, wann und unter welchen Umständen, wir hatten immer einen Grund zum lachen.
Ich wünsche mir sehr, dass diese Freundschaft, basierend auf vielen gemeinsamen Erlebnissen und Erinnerungen, auch noch in Zukunft bestehen bleibt und wir uns über den Alltagsstress nicht aus den Augen verlieren.
Saskia ist eine Person mit viel Charakter, die ich nicht missen möchte! – Pia (meine beste Freundin und Seelenverwandte hier in Australien)


⇒ Du gibst nicht leicht nach […] was dich in manchen Situation in eine schwierige Position bringt und es zu einem Streit kommt, den man hätte verhindern können. […] Dass du oft auf deiner Meinung beharrst ist definitiv in einigen Situationen auch sehr wichtig und somit auch eine Stärke von dir.

Bisher war es oft der Fall, dass es dir schwer gefallen ist, dich bei anderen zu bedanken. Es war keinesfalls so, dass du nicht dankbar warst, aber [dies] öffentlich zu zeigen, ist dir schwer gefallen. Aber du hast in Australien eine Entwicklung durchgemacht und versucht deine Dankbar mehr laut auszusprechen. […]

Du gehst deinen ganz eigenen Weg und machst damit so fantastische Erfahrungen und wächst mit jedem Schritt den du machst. […] Du hast in deinen 20 Jahren nicht nur einfache und schöne Erfahrungen sammeln dürfen und doch machen dich eben die Erfahrungen zu dem was du bist und stärken dich um so mehr. […]

Ich bin so stolz darauf, dass du meine Schwester bist, ich Teil an deinem Leben haben darf und ein Teil von mir bist. – Alex (mein Bruder)


Nächste Woche geht es weiter und wie schon erwähnt, darauf den Montag werde ich noch meinen Senf dazu geben, also seid gespannt!

Danke an ALLE, die sich die Zeit genommen haben und vor allem noch viel mehr zu sagen hatten, als ich erwartet hatte.

See you, Saskia xxx

Advertisements

2 Kommentare zu “Gedanken Anderer: „Wer ist Saskia“ – Part 1

  1. Pingback: Gedanken Anderer: „Wer ist Saskia“ – Part 2 | lifewithsaskia

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: