Bin ich eigentlich noch ein Buchbloger?

Die Frage habe ich mir jetzt schon so oft gestellt in letzter Zeit und ich finde einfach keine Antwort.

Im Gegensatz zu den meisten hier habe ich nicht mit der Intention Buchblogger zu werden angefangen, sondern einfach aus der Lust heraus meine Gedanken niederzuschreiben und mit ein paar Menschen dieser Welt zu teilen.

Ja, ich liebe es zu lesen und ich kann mir keine Welt ohne das Lesen vorstellen, aber so richtig richtig Leseverrückt wurde ich erst durch euch, durch den Einfluss von Buchbloggern. Durch euch habe ich erst angefangen die Welt der Bücher so richtig zu verstehen, ich habe durch euch gelernt was Rezensionen und Reziexemplare sind, durch euch habe ich erfahren, dass Verläge und Autoren tatsächlich auch menschlich sind und mit Bloggern zusammenarbeiten.

Ich habe geschaut was andere Blogs tun und habe das Selbe auch getan, nur eben auf meine Art und Weise. Ich habe Reziex‘ bekommen und Rezensionen geschrieben und ich habe ganz allgemein meine Leseerfahrungen mit euch geteilt. Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt, Menschen die diese Passion mit mir teilen, denn Lesen verbindet.

Aber während viele Blogs sich ausschließlich auf Bücher konzentriert haben, habe ich immer noch meinen eigenen Scheiß gemacht, denn das war ja eigentlich der Grund weshalb ich angefangen habe.

Seit ich in Australien bin habe ich  noch meine Travelblogger-Seite an mir entdeckt und nach einer Weile zu einem eigenständigen Blog erweitert (und ich sage euch, einen Blog gut zu führen ist schon das Eine, aber zwei ist doch noch mal mehr Arbeit als ich gedacht hätte) und ich bin immer noch zufrieden mit meiner Entscheidung, auch wenn ich merke, dass ich nicht so ethusiatisch dort eine Community aufbaue, wie ich es damals vor zwei Jahren für diesen Blog gemacht habe. Damals war alles noch neu und aufregend, den wildfremde Menschen wollten tatsächlich lesen, was ich zu sagen hatte. Dieser ganz bestimmte Nervenkitzel von etwas Neuem, der fehlt irgendwie.

Aber das tut eigentlich nichts zur Sache, ich schweife ab.

Meinen Reiseblog habe ich genau dafür ausgerichtet: ein Reiseblog zu sein. Aber dieser Blog? Man könnte sagen lifewithsaskia.blog hat eine Identitätskriese. Wobei das natürlich mal wieder völlig übertrieben dargestellt ist von mir.

Die Frage bleibt denoch: Bin ich noch ein Bücherblog?

Meine Lesestatistik, wenn ich denn noch eine führen würde, ist drastisch zurückgegangen in den letzten Monaten, so auch meine Rezensionen. Apropros Rezis: Ist euch mal aufgefallen, dass ich eigentlich nur Rezensionen zu Reziexemplaren schreibe? Nein? Ist aber so. Ich lese wirklich ungerne Rezensionen und auch wenn ich es überhaupt nicht schlimm finde Rezis zu schreiben, es ist nicht mein Liebstes auf der Welt.

Ich schreibe gerne freischnautze und ja, ich schreibe gerne über mich, was mich beschäftigt, was ich erlebt habe und weiß der Kuckuck was noch.

Egal ob ich jemals eine Antwort auf die Frage bekomme oder nicht, ich werde nie aufhören auch mal über meine Bücherliebe zu schreiben, nur erwartet in Zukunft nicht zu viele Rezis von mir (als ob das irgendwer tun würde :D).

Das war jetzt viel Gerede für nichts, aber was soll’s, ich musste es mir mal von der Seele reden. Wer jetzt im Laufe des Lesens irgendeine drastische Ankündigung von mir erwartet hat, denn muss ich leider enttäsuchen, lifewithsaskia bleibt was auch immer es gerade ist.

Eines wäre mir jedoch wichtig und zwar eure Meinung:

Was mögt ihr an meinem Blog, was nicht so?

Was für Beiträge wünscht ihr euch mehr von mir zu lesen (wer jetzt Rezensionen schreibt wird von meiner Blogsete gekickt!)?

Was glaubt ihr, bin ich wohl noch ein Buchblogger?

Bitte lasst mir zumindest eine kurze Rückmeldung da, das freut mich immer ungeheuerlich und ich nebenbei super-hilfreich!

See you, Saskia xxx

Advertisements

15 Kommentare zu “Bin ich eigentlich noch ein Buchbloger?

  1. Hallo 🙂 Ich schließe mich den bisherigen Kommentaren an: Es ist dein Blog, und du kannst schreiben was du möchtest. Ich selbst habe ein ähnliches „Problem“. Mein Blog ist eigentlich auch ein Mix von allem, aber die Bücher stechen eben sehr hervor. Deshalb kommt’s mit manchmal komisch vor, wenn ich plötzlich über was komplett anderes schreibe – zum Beispiel Kochrezepte – und sich dafür keiner interessiert. Einfach weil alle Leute die mir folgen, auch Buchblogger sind ^^ . Ich lese übrigens sehr gerne über persönliche Sachen aus dem Alltag 🙂 / Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Ja iwie ist es schwierig über die Bloggercommunity hinaus eine weitere aufzubauen, aber wer will schon eine andere community als diese hier, Richtig? 😁
      Ich schaue auf jeden Fall mal bei dir vorbei und freue mich dann auch mal nicht-buchige Beiträge zu lesen 😄

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde dein Blog befindet sich nicht in einer identitätskrise! Es war noch nie ein reiner Bücherblog und deshalb ist es nicht schlimm das in letzter Zeit keine Rezis dabei waren 😉 Dein Blog ist eben so vielfältig und bunt wie du und soll dich doch einfach ein bisschen repräsentieren und ich wette fast alle deiner Follower werden mir zu stimmen das es genau diese verrückte Mischung ist, die uns an deinem Blog so gut gefällt :* Mach einfach weiter so 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Hi Darling!
    Ich hab vier Dinge:
    1. Ich mag Rezensionen eigentlich auch sehr ungerne, das sind immer die langweiligsten Beiträge (sowohl selbst zu schreiben, als auch zu lesen)
    2. Ich lese Blogs mit Charakter und tollen Personen dahinter viel lieber, als alles andere
    3. Egal ob du nur über Bücher bloggst oder nur ab und an oder nur ganz wenig: du bist ein Buchblogger
    4. Niemand kickt dich aus der Community nur weil du nicht mehr so viele Rezension bringst.
    Zeit und Veränderung ist fließend. Alles easy!

    Gefällt mir

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: