Der Hypezug – TschuTschuu

Wer kennt das nicht, man steht da nur so rum, schaut, was abgeht und dann rauscht da dieser überfüllte Zug an dir vorbei. Die meisten dort haben die Zeit ihres Lebens, sie feiern und lachen und tun, was sie eben tun. Dazwischen sind vereinzelte Menschen mit grimmiger Miene und enttäuschten Gesichtern, die erfolglos versuchen die Aufmerksamkeit der Feiernden zu ergattern.

Ich habe dann die Chance aufzuspringen und selbst zu erleben, was es dort tolles gibt oder ich lasse den Zug an mir vorbeifahren und spüre den Wind in meinen Haaren.

So zumindest sieht mein Kopfkino aus, wenn ich wieder mal auf Blogs, im Internet oder im Laden auf den neusten Bücherhype treffe. Und so verlockend dieser Zug dann ausschauen mag, springe ich nur gelegentlich auf.

Manchmal habe ich keine Zeit und warte noch auf einen anderen Zug, manchmal bin ich selbst schon oder noch in einem anderen Zug und bin noch nicht bereit für eine neue Party und manchmal habe ich einfach Angst, dass ich, gerade weil es so schön und toll auf diesem Zug ausschaut, ich am Ende einer der Enttäuschten bin. Vielleicht auch nur, weil meine Erwartungen zu hoch sein mögen.

Damals bin ich, etwas spät, aber besser als nie, auf den Harry Potter Zug aufgesprungen und dieser Schritt hat mein ganzes Leben verändert – hört sich übertrieben krass an, aber denken wir doch mal etwas genauer darüber nach.

Ich bin ein riesen Fan, habe Merch in meinem Zimmer, die Bücher schon öfters gelesen und ich lerne immer wieder Leute kennen, gerade WEIL wir Harry Potter lieben. Und vielleicht bin ich auch nur zum Büchernerd geworden, weil J.K. Rowling mir gezeigt hat, dass es sich lohnt.

Da fragt man sich dann aber schon, warum ich nicht öfters auf diese Züge springe, oder?

So richtig logisch kann ich das glaub ich gar nicht erklären, aber ich versuche es mal.

Diese Hypes bringen eine hohe Erwartung mit sich und aus Erfahrung kann ich sagen, dass nicht jeder Hype diese Erwartungen erfüllen kann. Das heißt gar nicht mal, dass diese Zugparty doof ist, nur, dass dadurch, dass alle von diesem Hype reden und ihn in den Himmel preisen, die Erwartungen unmenschlichen hoch sind. Also lasse ich diese Züge teilweise einfach aus Prinzip an mir vorbei ziehen.

Manchmal springe ich dann später doch noch auf und dadurch, dass die Party dann schon etwas abgeflaut ist, fühle ich mich nicht mehr so unter Druck gesetzt und kann das alles besser genießen.

Ok Freunde, dass war jetzt mal die längste Metapher, die ich je benutzt habe, ich hoffe ihr habt noch durchgeblickt.

Wie ist das denn bei euch, mit diesen Hypezügen?

See you, Saskia xxx

Advertisements

5 Kommentare zu “Der Hypezug – TschuTschuu

  1. Ich verpasse die metaphorischen Züge mindestens genauso oft wie die echten, aber ich habe auch zu oft Angst, dass die zu hohen Erwartungen enttäuscht werden oder bin einfach schon zu sehr mit älteren Dingen beschäftigt. Ich hinke den Hypes meistens ein paar Jahre hinterher, egal ob es um Bücher, Serien oder sonst was geht und das macht mir eigentlich auch nichts aus. Manchmal ist es zwar schade, wenn alle über etwas reden und man selbst versteht nichts davon, aber das ist dann völlig meine eigene Verantwortung und ich könnte es ändern wenn ich wollte 😀

    Gefällt 1 Person

    • Sehe ich genauso, und manchmal finde ich es dann auch viel entspannter, weil nicht alle Blicke auf einen gerichtet sind und jeder hofft, dass man sich die „richtige“ Meinung bildet 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Mir geht es ähnlich. Ich habe auch oft Angst, dass ich dann doch enttäuscht bin. Und ich springe dann meist auf den Zug auf, wenn er nicht mehr so voll ist. Wenn es etwas ruhiger ist und nicht alle durcheinander quatschen. So kann ich mir auch besser meine eigene Meinung bilden.

    Gefällt 1 Person

Erzähl mal...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: